Kultur

Theater im ruinierten Paradies

Heiterkeit und Nihilismus in der Spielzeit 2019/20
Andreas Grimm
Ausgabe vom 8. November 2019
Inszenierung von Heiner Müllers „Zement“ (Foto: Arnim Smailovic)

Inszenierung von Heiner Müllers „Zement“ (Foto: Arnim Smailovic)

Das Theater ist heute ein Luxus isolierter Kultur, das vornehmlich in unterhaltsamen Formen aufmuckt, aber niemandem mehr wehtut. Der Status einer moralischen oder auch unmoralischen Anstalt, die Verhalten zeigen oder verfremden will, ist auch dieses Jahr in den deutschen Spielplänen einem …

Kulturelle Bildung

In Nürnberg wurde wieder viel dafür getan
Raphael Fleischer/UZ
Ausgabe vom 8. November 2019

Zum 24. Mal fand am vergangenen Wochenende die Linke Literaturmesse in Nürnberg statt. Mit Fug und Recht kann man von „traditionsreich“ sprechen. Mit über 40 Verlagen und rund 50 Veranstaltungen und Buchpräsentationen wurde ordentlich was geboten. Einmalig nicht nur in der Breite des linken …

Kultursplitter

Herbert Becker
Ausgabe vom 8. November 2019

Zufrieden? Verlogener geht immer: Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung und die Uni Freiburg haben „Daten“ erhoben und eine tolldreiste Bewertung geliefert. In dem neuen „Glücksatlas“ für 2019 heißt es voller Freude, die Menschen in Deutschland seien wieder „zufriedener mit ihrem Leben“. …