Bündnispartner

Von Helmut Woda, Karlsruhe
|    Ausgabe vom 8. November 2019

Das Grundgesetz hat antifaschistische Ursprünge. Deshalb gilt: Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Ist der Faschismus einfach eine Form bürgerlicher Herrschaft? Oder genauer, ausgehend von der Kommunistischen Internationale von 1935: „Der Faschismus an der Macht ist … die offene, terroristische Diktatur der reaktionärsten, chauvinistischsten, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals“? Natürlich greifen die Stellvertretende Linkspartei-Vorsitzende Martina Renner und die Falken zu kurz – und trotzdem sind sie alles andere als „Willige Helfer“ von Links beim Demokratieabbau, sondern unverzichtbare Bündnispartner.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Bündnispartner«, UZ vom 8. November 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.