Tarifrunde Postbank

|    Ausgabe vom 8. November 2019

In der erneuten Urabstimmung haben 90,28 Prozent der ver.di-Mitglieder dem Verhandlungsergebnis, das die Gewerkschaft ver.di und die Postbank am 10. Oktober erzielt hatten, zugestimmt. Die Gehälter steigen für die Postbankbeschäftigten ab diesem November um 3 Prozent und ab Januar 2021 um weitere 1,75 Prozent.
Für ver.di-Verhandlungsführer Jan Duscheck wurde das Ergebnis vor allem durch den Einsatz der vielen Tausenden Beschäftigten erreicht, die sich an den Streiks beteiligt haben.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Tarifrunde Postbank«, UZ vom 8. November 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.