Ausbildungsgarantie

|    Ausgabe vom 8. November 2019

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert für alle jungen Menschen eine Ausbildungsgarantie. Nach den Ende Oktober veröffentlichten Ausbildungsmarktzahlen kritisierte die Gewerkschaft, dass mehr als 1,5 Millionen junge Erwachsene zwischen 25 und 34 Jahren keinen Berufsabschluss haben. Ansgar Klinger, im GEW-Vorstand für Berufsbildung verantwortlich, stellte fest, dass Arbeitgeber stets vor einem Fachkräftemangel warnen, aber sie nutzten die vergleichsweise noch gute konjunkturelle Lage nicht, um ein deutliches Plus an Ausbildungsplätzen zu schaffen. Deshalb hätten 2018 knapp 274 000 junge Menschen keine Ausbildung bekommen und seien auf Bildungsgänge im sogenannten Übergangssystem angewiesen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Ausbildungsgarantie«, UZ vom 8. November 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.