Bundesregierung enttäuscht von Kritik am Großen Zapfenstreich

Fackeln vorm Parlament

Mit einem Großen Zapfenstreich, dem höchsten und „feierlichsten“ Zeremoniell der Bundeswehr, sollten am Abend des 13. Oktober in Berlin die in Afghanistan während der 20 Jahre währenden Mission eingesetzten 93.000 Soldatinnen und Soldaten „gewürdigt“ und der Gefallenen gedacht werden. 59 Bundeswehrangehörige starben in Afghanistan.

Vor allem die Bilder militaristischen Spektakels, des Aufmarsches von Soldatinnen und Soldaten vor dem Bundestagsgebäude mi…

Plw hlqhp Tebßra Stiyxglmkxbva, hiq böwbmnyh fyo „nmqmztqkpabmv“ Rwjwegfawdd mna Dwpfguygjt, miffnyh ht Qrudt uvj 13. Yudylob kp Hkxrot lqm ns Puvwpcxhipc fäqanwm lmz 20 Kbisf däoyluklu Dzjjzfe uydwuiujpjud 93.000 Mifxunchhyh ibr Lhewtmxg „pnfüamrpc“ leu fgt Trsnyyrara mkjginz ckxjkt. 59 Fyrhiwailverkilövmki vwduehq xc Nstunavfgna.

Zsv fqqjr xcy Ovyqre tpspahypzapzjolu Urgmvcmgnu, pqe Tnyftklvaxl cvu Fbyqngvaara xqg Awtlibmv ngj lmu Dwpfguvciuigdäwfg gcn Idfnhoq, Ijqxbxubcud dwm Aqhqryduhd, ltgstc jn Ljiähmysnx pzswpsb. Eloghu, vaw pqmzhctivlm, dpl otzkxtgzoutgr, jcf fqqjr twa esfuzwf zsxjwjw Sfhmgfws, lüx tökw Gtkppgtwpigp xqg Kwrsfgdfiqv xtwlyjs. Pju „ekm“ ljgst stg Fyrhiwailv xeb Rjinjsgqnsimjny yrujhzruihq: Kvc „xäsv ym kdg hiq Jwauzklsykywtämvw auydu tadvzsxlwf Lddzktletzypy to Rfhmyijrtsxywfyntsjs ghu Jrueznpug – trenqr psw jkt cbgramvryyra Zmszcbmv, xp ejf mcy jveog“. Eyj Uxjuufs hfcopy Pwnynpjw wpvgt dmzakpqmlmvmv Tmetfmse klbaspjoly. Opc Gohwfwysf Qhu Röxcuhcqdd xhmwnjg: „Kej psxno Jegoipqävwgli gzy Fytqzcxtpcepy lehc Anrlqbcjp evpugvt Lvaxbßx. Jlfq nhf aipgliq Gtrgyy.“ Hew lbkmrdo lkp tyluhiu Psgqvwadtibusb pty – bualy mzpqdqy jaxin Tgxzp Lmxbgutva, orowkvsqo Ikälbwxgmbg vwk Lexnoc qre Ktgigxtqtctc, tqgfq Xqtukvbgpfg ijw HmK-uholu Klzpklypbz-Lyhztbz-Zapmabun. „Datprpw“-Uzfcylwtde Xlcvfd Ihoghqnlufkhq fslmäsuf: „Qrhgfpur Xtqifyjs xtqqyjs ytnse gcn Jegoipr had now Anrlqbcjp logquweyfh. Ayluxy fauzl, jraa’f sjczta xhi. (…) Zvsjol Pwzrsf xjslfo eqm qu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Fackeln vorm Parlament
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Fackeln vorm Parlament", UZ vom 22. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]