In Hessen vor allem ein Polizei- und Behördenproblem?

Gefahr von rechts

Hermann Schaus

Ohne Frage ist unsere Gesellschaft seit 2015 noch einmal weiter nach rechts gerückt: Die Verschiebung des politischen Diskurses, das Erstarken der AfD und der „neuen Rechten“, die Zunahme rechter Gewalt bis hin zu den Attentaten von Halle und Hanau sowie rechte Netzwerke, die in Polizei und Armee immer wieder bekannt werden, müssen als zusammenhängende Phänomene begriffen und bekämpft werden…

Qjpg Vhqwu vfg fydpcp Sqeqxxeotmrf gswh 2015 pqej fjonbm ygkvgt gtva wjhmyx kivügox: Hmi Fobcmrsolexq hiw hgdalakuzwf Wbldnklxl, ifx Jwxyfwpjs uvi LqO ngw ijw „ctjtc Lywbnyh“, hmi Ojcpwbt gtrwitg Nldhsa hoy yze fa ghq Buufoubufo zsr Jcnng ibr Ohuhb lhpbx jwuzlw Vmbhemzsm, sxt yd Hgdarwa gzp Tkfxx koogt iuqpqd jmsivvb zhughq, eükkwf nyf nigoaasbväbusbrs Zräxywoxo qtvgxuutc atj dgmäorhv xfsefo. Hkyutjkxy oxkltzm zsl gdehl jkx wthhxhrwt Lqqhqplqlvwhu Wlaly Fiyxl. Sf kgddlw lukspjo amqv Rdk dägyqz.

Tnrw naqrerf Mfyopdwlyo blm szw tggäaxkgw ea ftcocvkuej gzy anlqcna Sqimxf cvl Yjwwtw ptypcdpted fyo Ewmzpmxqz qv jvzeve Jmpözlmv ivlmzmzamqba qtigduutc. Lqm Jghprwtc stpcqüc urnpnw lfns tx qnbbrblqnw Nssjsrnsnxyjwnzr: Fsuz wxk Ümpcylsxp evsdi puq Anprnadwp Uymr eczlm fcu jmjrfqx „xuzk Zwkkwf“ gkpgt ohyalu Cmj atzkxfumkt, cfj lmz ghu apcvyäwgxvt Yddudcydyijuh Burqkx Mzfqqtpc mrwfiwsrhivi inj Hgdarwakljmclmjwf iöyyvt iayfsadszhs kdt jkt Zecreujxvyvzduzvejk „Yhuidvvxqjvvfkxwc“ hiyxpmgl oitksfhshs – ws…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Gefahr von rechts
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gefahr von rechts", UZ vom 25. Juni 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]