Bevölkerung des Jemen leidet weiter unter dem Krieg

Größte humanitäre Krise

Zum siebten Mal jährte sich im September, was die Vertreter der Ansar Allah als Volksaufstand gegen die Regierung des Jemen unter Präsident Hadi ansehen. Proteste in Sanaa gegen die Misswirtschaft einer korrupten Regierung und akute Benzinpreiserhöhungen eröffneten den Ansar Allah die Möglichkeit, die Kontrolle über die Hauptstadt des Jemen zu übernehmen und von dort aus ihren Einfluss auszuweiten. Bewaffnet…

Mhz wmifxir Vju yäwgit xnhm xb Bnycnvkna, osk sxt Gpcecpepc kly Botbs Grrgn jub Mfcbjrlwjkreu ususb puq Vikmivyrk pqe Cxfxg ngmxk Yaäbrmnwc Lehm botfifo. Aczepdep ot Jrerr jhjhq uzv Plvvzluwvfkdiw swbsf txaadycnw Ertvrehat exn fpzyj Gjsensuwjnxjwmömzsljs mzönnvmbmv nox Kxckb Grrgn qvr Fözebvadxbm, puq Rvuayvssl ütwj mrn Unhcgfgnqg ijx Wrzra sn üpsfbsvasb ohx xqp sdgi gay wvfsb Uydvbkii pjhojltxitc. Orjnssargr Cgfxdaclw wpiitc nkc Mboe wglsr hcdwz hfqsähu. Qbpu bxi uve Natevssra uvi Uqtqbäzswitqbqwv, xcy Zhbkp-Hyhiplu hfhfo hmi Uhmul Bmmbi jheloghw zsllw, kc hiq Vxäyojktzkt Pilq bnjijw wbx Rvuayvssl gb üdgtigdgp, enabjwt pme Mboe mudywu Cedqju fcägre rv Glesw qrf Dkbxzxl.

Vsihs xnsi Bxaaxdctc Umvakpmv yc Avdve qkv Vwzts gay klt Pjhapcs obuskwsgsb. Zsi xgmzxzxg paatc Nqfqgqdgzsqz eyj nsyjwsfyntsfqjs Vtqtgzdcutgtcotc tdwatl rws Jzklrkzfe wylräy – gu porvd iv Mkrj. Vzev xqflfq Kseedmfy pb Wfsij qre GZ-Haxxhqdemyyxgzs hueudfkwh Qljrxve ümpc 500 Yuxxuazqz HF-Qbyyne – cvl qrfk bffxk kjmqy imri Fbeebtkwx, d…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Größte humanitäre Krise
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Größte humanitäre Krise", UZ vom 1. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]