Gründlich und kollektiv denken

DKP Regensburg

Der Leitantrag benennt auf den ersten Seiten wichtige Themen, die untersucht und gewertet werden müssen. In der Folge genügt das Dokument diesen Ansprüchen nicht. Es finden sich zu viele begriffliche und politische Unklarheiten. Die „Bruchpunkte“ erweisen sich als ungenügend gewichtete Aneinanderreihung von Themenfeldern.

Die Untersuchung der nationalen und internationalen Kräfteverhältnisse ist eine große und schwierige Aufgabe. Hierfür braucht es Zeit und kollektives inhaltliches Arbeiten. Wir hätten es besser gefunden, die Themenfelder zu benennen und einen Weg aufzuzeigen, wie wir uns gemeinsam die Antworten erarbeiten, gewichtet nach Schwerpunkten.

Wir finden diesen Leitantrag so unzureichend, dass wir keine Möglichkeit sehen, ihn mit Anträgen zu verbessern. Falls der Parteivorstand diesen Leitantrag zurückziehen möchte, hat er unsere vollste Unterstützung.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gründlich und kollektiv denken", UZ vom 6. Dezember 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Für soziale Rechte und Rente

    Undankbare Kommunen

    Nächste