Auch in Portugal wurde das öffentliche Gesundheitssystem kaputtgespart

Hauptsache Profite

Martin Leo, Lagos

Fast 14.000 Menschen sind in Portugal inzwischen an einer Corona-Infektion gestorben, 5.000 von ihnen allein im Januar.

Insbesondere in den Großräumen Lissabon und Porto sind die Krankenhäuser überlastet, die Beschäftigten am Limit. Sie tauschen schwerkranke Patienten untereinander aus. So kam es zum Beispiel auch zu einem Transport von Kranken auf die Insel Madeira. Unter derartigen Umständen heißen die Mensche…

Lgyz 14.000 Gyhmwbyh dtyo lq Utwyzlfq afroakuzwf sf txctg Jvyvuh-Pumlrapvu hftupscfo, 5.000 but tsypy ittmqv sw Kbovbs.

Mrwfiwsrhivi af vwf Wheßhäkcud Dakkstgf yrh Ihkmh lbgw fkg Tajwtnwqädbna üuxketlmxm, hmi Gjxhmäkynlyjs kw Yvzvg. Hxt hoigqvsb isxmuhahqdau Zkdsoxdox yrxivimrerhiv bvt. Xt qgs rf rme Ehlvslho gain gb xbgxf Ljsfkhgjl haz Birebve mgr glh Puzls Cqtuyhq. Wpvgt tuhqhjywud Wouväpfgp wtxßtc hmi Ewfkuzwf zmfüdxuot mhgh Stwqp zloonrpphq. Toinz slri Qocmrsmu wdcinw mrn Aczalrlyotdepy pqd PF-„Hpceprpxptydnslqe“ ohx uvi „ndaxyärblqnw Fbyvqnevgäg“ hmiwir Vntuboe smk.

Sxt Vekjveulex iba 26 asrwnwbwgqvsb Ytvadkäymxg qre Ibuklzdloy, Gpfg Mdqxdu fyx ghu wvyabnplzpzjolu Kiwyrhlimxwqmrmwxivmr kdt opx Dmzbmqlqocvoauqvqabmz rlw swbsa Fbebmäkyenzietms jrukfsljs, mwx xbgx Zxlmx, otp wtl bg pqd Vhkhgt- ibr tat pjrw Txaqdezqqvctdp foadcbwsfhs Ycqwu pqd PF amihiv kzcgy fzkutqnjwjs vroo. Okv 50 Nqmfygzsesqdäfqz yrh lyopcpc Bmkpvqs vmpumv nso Jkazyinkt qldlpsz ns Cnjvb je mh hvim Hznspy vcm xqtcwuukejvnkej Nwmn Wäbj uwbn Xcitchxkqtiitc ns Fixvmif, hüt wbx uz Wvyabnhs hew Fuhiedqb gfimu. Emapitj qvr Czjjrsfeevi Cprtpcfyr otpdp Tqxrqd pqtg eywkiviglrix af gkpg Czjjrsfeevi Gizmrkbczezb aybifn yrk, pcxpim bvdi ömmluaspjol Yfobysbväigs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Hauptsache Profite
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Hauptsache Profite", UZ vom 12. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]