Hintergrund

Ein Diskussionsbeitrag von Wolfgang Jantzen

Persönlichkeit – Demokratie – Vernunft

Der vorliegende Beitrag ist ein Transkript eines Vortrags Jantzens bei der DKP-Hochschulgruppe in Göttingen am 26. 6. 1989. Es spiegelt den Höhepunkt der Auseinandersetzungen innerhalb …

WeiterlesenPersönlichkeit – Demokratie – Vernunft

Willi Gerns (links) 1983 bei der Besetzung der HDW (Howaldtswerke Deutsche Werft AG) vor dem Werkstor (Foto: UZ-Archiv)

Herzlichen Glückwunsch, Willi!

An „Gerns/Steigerwald“ kommt niemand vorbei, der sich ein wahrhaftiges Bild machen will von der programmatischen Entwicklung der DKP, von ihrer strategischen Orientierung und deren Grundlagen. …

WeiterlesenHerzlichen Glückwunsch, Willi!

Interview mit Hans Bauer zu Demokratie und Recht in der DDR

Wir wollten ein anderer Rechtsstaat sein

In unserer Artikelreihe zu den Ursachen und Folgen der Konterrevolution in Deutschland und dem Leben und Arbeiten in der DDR folgt in dieser Ausgabe der …

WeiterlesenWir wollten ein anderer Rechtsstaat sein

Protest gegen das Abwälzen der Krisenlasten auf die Arbeiterklasse im Mai in Stuttgart, wo sich frühzeitig ein Bündnis gegen die Angriffe des Kapitals gebildet hat. (Foto: Christa Hourani)

Auszüge aus dem Referat der 3. PV-Tagung

Die Klassenfrage als Dreh- und Angelpunkt

Am vergangenen Wochenende tagte der DKP-Parteivorstand in Essen, 20 Mitglieder des Parteivorstandes waren per Video zugeschaltet. Wir veröffentlichen im Folgenden Auszüge aus dem Referat des …

WeiterlesenDie Klassenfrage als Dreh- und Angelpunkt

In den Klassenräumen haben Schülerinnen und Schüler oft keine Chance, Abstand zu halten. (Foto: picture alliance / dpa / Gregor Fischer)

Schüler werden gefährdet, damit Eltern ungestört ihrer Arbeit nachgehen können

Schulpolitik treibt Infektionen hoch

Die Anzahl der Covid-19-Infektionen ist höher als in der ersten Welle der Pandemie, der Anteil der schweren Krankheitsverläufe wächst. Dennoch wurde die uneingeschränkte Schulpflicht wochenlang …

WeiterlesenSchulpolitik treibt Infektionen hoch

Friedensdemo mit 300.000 Teilnehmern im Bonner Hofgarten 1981 (Foto: Foto: Rob Bogaerts / Anefo)

UZ-Interview mit Rainer Braun zum Aktionstag der Friedensbewegung am 5. Dezember

In der Tradition des „Krefelder Appells“

Vor 40 Jahren wurde der „Krefelder Appell“ veröffentlicht. Mehr als 50 Millionen Menschen forderten mit ihrer Unterschrift den Stopp der atomaren Hochrüstung. Heute steht die …

WeiterlesenIn der Tradition des „Krefelder Appells“

Über die Bedeutung von Verschwörungstheorien heute

Von Schlafschafen und Aluhüten

Die Stoßrichtung des Kampfes gegen Verschwörungstheorien war historisch für die Arbeiterbewegung immer klar: Für die wissenschaftliche Erkennbarkeit der Welt und gegen Aberglauben. Politisch geht es …

WeiterlesenVon Schlafschafen und Aluhüten

Solidarität mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO und deren Vorsitzendem Jassir Arafat (Foto: UZ-Archiv)

Zum 75. Geburtstag des Weltbundes der Demokratischen Jugend

Auf Seiten der Unterdrückten

Am 10. November 1945, ein halbes Jahr nach der Befreiung von der faschistischen Barbarei in Europa, trafen sich Jugendliche aus 63 Nationen in London und gründeten …

WeiterlesenAuf Seiten der Unterdrückten

Die DDR zwang die BRD zum Frieden – ein „Kundschafter für den Frieden“ erinnert sich

„Die Kettenhunde frei gelassen“

Die Zweifel an der DDR waren nur kurz bei Dieter W. Feuerstein. Der Kundschafter, der für den Friedensstaat in der westdeutschen Rüstungsindustrie spioniert hatte, musste …

Weiterlesen„Die Kettenhunde frei gelassen“

Zu früh gefreut: Es geht nicht nach Hause, sondern nach Osten gegen Russland. (Foto: Defence Images / Mark Owens)

US-Teilabzug aus Deutschland und die Militarisierung der NATO-Ostflanke

Ami goes home?

Mit einem Paukenschlag bestätigte US-Verteidigungsminister Mark Esper in einer Pressekonferenz am 29. Juli 2020 schon länger kursierende Gerüchte, die US-Regierung plane einen umfassenden Abzug ihrer …

WeiterlesenAmi goes home?