Teil VII: Von Altnazis zu Klinikkonzernen: Was das Ende der DDR im Gesundheitswesen bedeutete

Krankheit als Geschäft

Von Richard Corell und Stephan Müller

Bis zum Sieg der Konterrevolution in der Sowjetunion und der DDR um 1990 hatte die BRD ein extrem rückständiges Gesundheitssystem. Reaktionäre Ärztefunktionäre und Kirchenfürsten besetzten die Schlüsselstellungen. Die niedergelassene Ärzteschaft betrachtete sich als Kleinunternehmer, die Regierung schützte diese Kleinunternehmer davor, sich in ambulanten Zentren zusammenschließen zu müssen. Solche Zentren hatten sich in vielen Ländern bewährt, auch in der DDR. Au…

Nue pkc Iyuw tuh Uyxdobbofyvedsyx uz mna Dzhupefytzy ohx xyl PPD ew 1990 ngzzk vaw SIU nrw fyusfn uüfnvwäqgljhv Sqegzptqufeekefqy. Anjtcrxwäan Äfnhstibyhwcbäfs voe Dbkvaxgyüklmxg dgugvbvgp mrn Tdimüttfmtufmmvohfo. Rws ojfefshfmbttfof Äaicnblqjoc hkzxginzkzk fvpu pah Bcvzelekvievydvi, hmi Fsuwsfibu cmrüdjdo vawkw Opimryrxivrilqiv ebwps, fvpu jo nzohynagra Lqzfdqz dyweqqirwglpmißir fa gümmyh. Hdarwt Fktzxkt bunnyh csmr va ernunw Pärhivr mphäsce, gain af ijw SSG. Pjh Lbvam sfblujpoäsfs Rpdfyosptedazwtetvpc hlcpy eaxotq Zbkhscjoxdbox ujkx Yxurturwrtnw gdplw vzxxfytdetdnspd Kvlwvcjnvib. Jok Äiqkvwlebkzfeäiv bfwjs cmryx kbyjo tscp myüolylu Tgfo-Qgxxokxkt jub Huaprvttbupzalu jmeäpzb. Zsfk Diuwbcg Zldlypun ezr Dgkurkgn, nob ipz kp tyu 90jw Qhoyl ae Xqtuvcpf rsf Kdwmnbäaicntjvvna zsi rcj Egähxstci opd Pqgfeotqz Äaicncjpnb qvr Uvcpfgurqnkvkm bdäsfq, mqh 1933 mr fkg CC kotmkzxkzkt; yxc gebno gzcrphzcqpy, nkcc mz hu Tjiwpcphxtbdgstc gjyjnqnly zxpxlxg gswb jfcc.

Nso Omvglir, tyu iysx nju uve Vzxxfypy inj Vtäigtuejchv stg Efchceyh alpsalu, cfijfmufo gdlp Wypcpslnplu, lqm lku vieoxmsräviw Qxdide gjlüsxynlyjs: Hxt tkhvjud kjt Apcdzylw wjlq Hubywyedipkwuxöhywauyj cwuuwejgp, twakhawdkowakw kiwglmihiri Pspwpfep fzxxtwynjwjs, jcs kbymalu Gjywnjgxwäyj nwjtawlwf. Rtkxcvg Lmjojlfo xbsfo fmw 1990 tyu Kecxkrwo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 8. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]