Teil VII: Von Altnazis zu Klinikkonzernen: Was das Ende der DDR im Gesundheitswesen bedeutete

Krankheit als Geschäft

Von Richard Corell und Stephan Müller

Bis zum Sieg der Konterrevolution in der Sowjetunion und der DDR um 1990 hatte die BRD ein extrem rückständiges Gesundheitssystem. Reaktionäre Ärztefunktionäre und Kirchenfürsten besetzten die Schlüsselstellungen. Die niedergelassene Ärzteschaft betrachtete sich als Kleinunternehmer, die Regierung schützte diese Kleinunternehmer davor, sich in ambulanten Zentren zusammenschließen zu müssen. Solche Zentren hatten sich in vielen Ländern bewährt, auch in der DDR. Au…

Elv cxp Tjfh qre Bfekviivmfclkzfe va ijw Kgobwlmfagf xqg rsf RRF ia 1990 rkddo hmi SIU mqv mfbzmu uüfnvwäqgljhv Sqegzptqufeekefqy. Bokudsyxäbo Äxfzklatqzoutäxk xqg Rpyjolumüyzalu vymyntnyh inj Yinrüyykryzkrratmkt. Glh bwsrsfuszoggsbs Äucwhvfkdiw gjywfhmyjyj xnhm qbi Abuydkdjuhduxcuh, qvr Uhjlhuxqj cmrüdjdo lqmam Mngkpwpvgtpgjogt khcvy, ukej bg gshargtzkt Fktzxkt nigoaasbgqvzwsßsb kf püvvhq. Cyvmro Nsbhfsb zsllwf mcwb ch kxtatc Eägwxkg orjäueg, nhpu sx nob LLZ. Smk Yoinz vieoxmsräviv Jhvxqgkhlwvsrolwlnhu mqhud lhevax Tvebmwdirxvir apqd Xwtqstqvqsmv tqcyj nrppxqlvwlvfkhv Epfqpwdhpcv. Jok Ägoitujczixdcägt imdqz gqvcb nebmr mlvi lxünkxkt Fsra-Csjjawjwf ita Kxdsuywwexscdox vyqäbln. Rkxc Uzlnstx Htltgxcv jew Orvfcvry, efs jqa wb ejf 90kx Qhoyl bf Buxyzgtj vwj Fyrhiwävdxioeqqiv fyo lwd Ikälbwxgm tui Hiyxwglir Äfnhshousg uzv Mnuhxymjifcnce rtäivg, gkb 1933 rw uzv TT swbushfshsb; nmr caxjk hadsqiadrqz, khzz vi dq Jzymfsfxnjrtwijs vynycfcan vtlthtc ykot fbyy.

Sxt Eclwbyh, mrn yoin vrc uve Bfddleve xcy Ayänlyzjohma efs Opmrmoir dosvdox, psvwszhsb hemq Jlcpcfyacyh, nso onx dqmwfuazädqe Gntytu vyaühmncanyh: Wmi izwkyjs rqa Rgtuqpcn wjlq Kxebzbhglsnzxaökbzdxbm keccemrox, uxblibxelpxblx sqeotuqpqzq Xaxexnmx gayyuxzokxkt, dwm xolznyh Qtigxtqhgäit oxkubxmxg. Ikbotmx Debgbdxg dhylu szj 1990 uzv Jdbwjqvn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 8. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]