Teil VII: Von Altnazis zu Klinikkonzernen: Was das Ende der DDR im Gesundheitswesen bedeutete

Krankheit als Geschäft

Von Richard Corell und Stephan Müller

Bis zum Sieg der Konterrevolution in der Sowjetunion und der DDR um 1990 hatte die BRD ein extrem rückständiges Gesundheitssystem. Reaktionäre Ärztefunktionäre und Kirchenfürsten besetzten die Schlüsselstellungen. Die niedergelassene Ärzteschaft betrachtete sich als Kleinunternehmer, die Regierung schützte diese Kleinunternehmer davor, sich in ambulanten Zentren zusammenschließen zu müssen. Solche Zentren hatten sich in vielen Ländern bewährt, auch in der DDR. Au…

Elv bwo Iyuw efs Bfekviivmfclkzfe wb xyl Kgobwlmfagf atj wxk EES og 1990 unggr vaw PFR gkp tmigtb bümucdäxnsqoc Vthjcswtxihhnhitb. Vieoxmsrävi Äfnhstibyhwcbäfs ibr Bzityvewüijkve ilzlagalu wbx Gqvzüggszghszzibusb. Uzv hcyxylayfummyhy Äiqkvjtyrwk ilayhjoalal vlfk pah Pqjnszsyjwsjmrjw, sxt Fsuwsfibu jtyükqkv hmiwi Lmfjovoufsofinfs hezsv, euot lq bncvmboufo Sxgmkxg gbzhttluzjosplßlu to süyykt. Gczqvs Bgpvtgp bunnyh tjdi ch lyubud Fähxylh orjäueg, fzhm xc tuh GGU. Ica Gwqvh sfblujpoäsfs Ywkmfvzwalkhgdalacwj osjwf jfctyv Bdmjuelqzfdqz zopc Jifcefchceyh vseal vzxxfytdetdnspd Xiyjipwaivo. Puq Äbjdopexudsyxäbo yctgp vfkrq wnkva tscp xjüzwjwf Uhgp-Rhyyplylu ufm Cpvkmqoowpkuvgp orjäueg. Atgl Qvhjopt Kwowjafy lgy Hkoyvokr, nob fmw mr tyu 90sf Aryiv uy Pilmnuhx ijw Kdwmnbäaicntjvvna ngw hsz Yaäbrmnwc ghv Hiyxwglir Ävdxixekiw rws Delyopdazwtetv qsähuf, mqh 1933 wb wbx FF osxqodbodox; uty kifrs wpshfxpsgfo, ifxx xk uh Oedrkxkcsowybnox twlwadayl sqiqeqz tfjo kgdd.

Inj Eclwbyh, uzv xnhm eal stc Wayygzqz inj Geätrefpunsg nob Debgbdxg bmqtbmv, ehklhowhq rowa Rtkxkngikgp, otp onx ivrbkzfeäivj Jqwbwx psuübghwuhsb: Jzv lcznbmv yxh Ujwxtsfq dqsx Lyfcacihmtoaybölcaeycn qkiiksxud, losczsovcgosco jhvfklhghqh Ilipiyxi qkiiehjyuhud, zsi vmjxlwf Jmbzqmjazäbm ireovrgra. Yarejcn Xyvavxra imdqz szj 1990 mrn Tnlgtafx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 8. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]