Betr.: Ausgabe der UZ vom 17. Juni

Nach Jahrzehnten des Friedens …

Von Leslaw Koj, Sporki/Nürnberg-Land

Die Ausgabe Nr. 24 der UZ hatte eine Fülle von Artikeln, die besser nicht hätten die politischen Ereignisse erklären können.

Als Beispiel stellt der Bericht auf der Titelseite unmittelbar einen Bezug zum Thema der Woche her. Nach Jahrzehnten des Friedens in Europa braut sich vor unserer Haustüre etwas Schreckliches zusammen, dessen Ausmaß Angst bereitet und Anlass zur Genüge bietet die Friedensbewegung wieder in Bewegung zu bringen. Es ist an der Zeit alle fortschrittlichen Kräfte dieses Landes zu einer Einheits- und Aktionsfront zusammenzuschmieden.

„Lasst uns beginnen!“ Wenn nicht jetzt, wann dann?

Bezug nehmend darauf sei an Martin Luther King erinnert. Alle die den Frieden lieben, müssen lernen, sich genauso effektiv zu organisieren wie diejenigen, welche den Krieg lieben.

Dem Frieden Flügel verleihen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Nach Jahrzehnten des Friedens …", UZ vom 8. Juli 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Streikende passen nicht ins Profil

    Post aus Chile

    Nächste