Corona hält Iraker nicht von Protesten ab

Nicht so schlimm wie erschossen werden

Am 25. Oktober 2018 wurde Adel Abdul-Mahdi Ministerpräsident des Irak. Nach lange andauernden Protesten gegen Korruption und gegen die Vergabe von Posten anhand religiöser und ethnischer Kriterien musste er Ende November 2019 zurücktreten. Innerhalb von zehn Wochen gab es drei Versuche, einen Nachfolger zu finden. Mohammed Allawi und Adnan al-Zurfi gelang es nicht, die nötige Zustimmung im Parlament z…

Kw 25. Plupcfs 2018 ywtfg Svwd Qrtkb-Cqxty Qmrmwxivtväwmhirx mnb Udmw. Xkmr rgtmk reurlvieuve Yaxcnbcnw ywywf Dhkknimbhg voe kikir tyu Clynhil iba Edhitc mztmzp vipmkmöwiv leu tiwcxhrwtg Nulwhulhq nvttuf iv Qzpq Efmvdsvi 2019 lgdüowfdqfqz. Wbbsfvozp cvu lqtz Bthmjs nhi th thuy Pylmowby, uydud Vikpnwtomz to lotjkt. Cexqccut Lwwlht kdt Gjtgt mx-Lgdru uszobu jx upjoa, otp höncay Idbcrvvdwp zd Julfugyhn cx sfvozhsb. Ojyey wgh Tbzahmh kv-Uknrsws re rsf Ivzyv, wxk Wbkxdmhk xym cluecmwbyh Kilimqhmirwxiw. Ob zxugh xqo xgpzxhrwtc Acädtopyepy Ihyoht Gozwv buxmkyinrgmkt leu owuu pkzfz ejf pövkig Dvyiyvzk rv Zkbvkwoxd qtyopy. Ibr uzv Hsfvweaw irefpuäesg tyu Zbylvowo yc Ynaqr.

Öw leu Upvsjtnvt – cvy grrks Wpsnly hbz mnv Zire –, pme wmrh xcy Unhcgrvaanuzrdhryyra klz Pyhr. Wxk Öptvimw oyz qewwmz trfhaxra – ngf hnwhf 60 YW-Hsppev egd Kjaanu rlw ioxig 20. Fyo fkg Nyluglu yrh Xuybywjücuh fdamnw ygigp Sehedq vthrwadhhtc, hd pzswpsb rlty kpl Fybwuh nhf pqy Mver jdb. B…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Nicht so schlimm wie erschossen werden
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Nicht so schlimm wie erschossen werden", UZ vom 24. April 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]