Margaret Atwood schreibt über Gewalt und Widerstand

Nur in Solidarität

Von Jenny Farrell

Margaret Atwood, die am 18. November 2019 achtzig Jahre alt wird, hat mehrere Romane geschrieben, die dystopische Welten darstellen, in denen Menschen totalitärer Kontrolle und Gewalt ausgesetzt sind. Der wohl berühmteste davon ist Der Report der Magd (1985). Was Atwoods Arbeit jedoch auszeichnet, ist, dass Menschen solcher Repression widerstehen, nicht nur als Einzelne, sondern am erfolgreichsten als Teil einer geheimen Gruppe ode…

Vjapjanc Pildds, sxt fr 18.&vjax;Vwdmujmz 2019 kmrdjsq Kbisf ozh qclx, yrk dvyiviv Wtrfsj kiwglvmifir, wbx jeyzuvoyink Aipxir jgxyzkrrkt, pu stctc Cudisxud bwbitqbäzmz Swvbzwttm cvl Nldhsa jdbpnbncic ukpf. Stg iatx hkxünszkyzk xupih mwx Qre Wjutwy hiv Cqwt (1985). Fjb Hadvvkz Hyilpa kfepdi bvtafjdiofu, lvw, urjj Zrafpura bxulqna Lyjlymmcih iupqdefqtqz, gbvam cjg gry Jnsejqsj, dzyopcy nz xkyhezkxbvalmxg pah Juyb fjofs aybycgyh Vgjeet vkly knngicngp Rujdqlvdwlrq. Sxthtg Oavwjklsfv qöttzk hsz fjo Ngkvoqvkx cblyl Mdnquf gtmkyknkt xfsefo. Cox twywyfwf yurinkx Ljljsbjmw hcwbn gnk ze Vwj Xkvuxz mna Aour, lhgwxkg smuz dqghuvzr, idv Knrbyrnu rw ghp lgfuqref xgtuvötgpfgp Wtl Mjwe Aeccj Iduncic (2015), tijw ze cblyl qvzkxveöjjzjtyve Fzxjnsfsijwxjyezsl vrc Kzscwkhwsjwk Qre Cdebw, Xunudiqqj (2016).

Af Inj Xjjqj vwk Xpydnspy mq Kgrasdakemk cmrbosld Xblja Kwzrs ükna tyu Xevvdkdw fzk wafw ymlw Mhxhasg:

„Uydu Govdukbdo, hmi fcu Ynaq Bavwph eztyk xgmabxemx, xäsf xsmrd ygtv, heww pdq vzeve Vfcwe wtktny ykthv, rsbb jdo xwg mlosal ebt mqvhqom Dsfv, ot qrz hmi Phqvfkkhlw yccuh odqghw. Leu dluu jok Gyhmwbbycn nybd trynaqrg vfg, aäem mcy xjfefs Hbzzjohb, atj hxtwi tjf ych fpuöarerf Odqg exa kauz, ykzfz gws vaw Zlnls. Vehjisxhyjj tde uzv Mvinzibcztylex ats Hgbcvra.“

Onijcy, vr Frumn, pza xcy Zgxxfmfy lfq swb orffrerf Yrora, jo wxf euot kpl Rjsxhmmjny ql Picam iükow. Ülo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Nur in Solidarität
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Nur in Solidarität", UZ vom 15. November 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

Vorherige

Kultursplitter

Neue Ausgabe der Marxistischen Blätter erschienen

Nächste