Proteste in den USA

Mehrere zehntausend Menschen haben in hunderten Städten der USA gegen die drohende Verschärfung des Abtreibungsrechts demonstriert. Große Demonstrationen gab es in New York und San Francisco. In Washington zogen am Wochenende tausende Menschen zum Obersten Gerichtshof. Zu erwarten ist, dass dessen Urteil zu einer massiven Beschneidung des Rechts auf Abtreibung führen wird mit schwerwiegenden Konsequenzen für Frauen in den USA. Eine Rednerin in Washington kündigte einen „Sommer der Wut“ an.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Proteste in den USA", UZ vom 20. Mai 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]