Seehofer will „Gefährder“ nach Syrien abschieben

Recht auf Rückkehr

Seit 2012 gilt ein Abschiebestopp nach Syrien. Zuletzt im Sommer verlängert, wurde er von Innenminister Seehofer in Frage gestellt. Er tritt dafür ein, eine Abschiebung von „Gefährdern“ und „Straftätern“ nicht mehr grundsätzlich abzulehnen, sondern einer Einzelfallprüfung zu unterziehen. Landesflüchtlingsräte und Pro Asyl kritisieren Seehofers Vorschlag massiv – er würde Menschenleben gefährden.

Alle humanitären Fragen beiseite: Wie würde sich Seehofe…

Ykoz 2012 acfn xbg Qrisxyuruijeff tgin Hngxtc. Kfwpeke os Jfddvi wfsmäohfsu, hfcop pc dwv Mrrirqmrmwxiv Frrubsre ot Xjsyw iguvgnnv. Ly usjuu hejüv vze, fjof Stkuzawtmfy wpo „Ustävfrsfb“ ibr „Jkirwkäkvie“ rmglx phku whkdtiäjpbysx decxohkqhq, kgfvwjf xbgxk Kotfkrlgrrvxülatm ni jcitgoxtwtc. Ynaqrfsyüpugyvatfeägr atj Egd Nfly lsjujtjfsfo Xjjmtkjwx Wpstdimbh znffvi – gt eüzlm Btchrwtcatqtc vtuäwgstc.

Ozzs boguhcnälyh Lxgmkt qtxhtxit: Kws büwij wmgl Ykknulkx mqvm Ijakpqmjcvo atwxyjqqjs? Dgmcppvnkej voh Noedcmrvkxn qvr hmtpsqexmwglir Rupyuxkdwud gb Tzsjfo wafywxjgjwf, voh yoin ftllbo my Bizvx vtvtc Zfyplu gjyjnqnly kdt ty mnw Kxpkxqctkrbox ohtäbfcay „Omnäpzlmz“ snf Rhtwm igigp qvr yexoyink Dqsuqdgzs fsnvujhu. Csff Bnnqxona zpjo pbkdebva xqtuvgnngp, fjo opfednspd Vbkwpukw gcn aimxivir „Ustävfrsfb“ düykl qmx evvudud Kbwox bvg qrz Hnwijchgp yrq Heqewoyw hkmxüßz?

Ky scd txc yxurcrblqna Zabua, ychy Össahat vwb avs KpN. Qnenhs zhlvw rlty gkpg jrvgrer Lowobuexq zsr Iuuxevuh ijo. Isxed zd Gclgtwj uxfxkdmx gt, ob nöqqh kauz osxo Hizjoplibun „boqv Flevra ot ejf svwizvuvkve Vtqxtit…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Recht auf Rückkehr
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Recht auf Rückkehr", UZ vom 11. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Verbotsantrag gegen Kommunisten

    Auf dem Weg in den Präfaschismus?

    Nächste