Der Machtkampf gegen China

Datum/Zeit
Date(s) - 20/01/2022
19:00 - 21:00

Kategorien


Vortrag und Diskussion mit Jörg Kronauer, London

Auch Deutschland schickt ein Kriegsschiff sowie demnächst auch Kampfjets zu Manövern in die Asien-Pazifik-Region; die NATO weitet ihre Zusammenarbeit etwa mit Australien und anderen Pazifikanrainern aus. Gewisse innerwestliche Widersprüche bleiben nicht aus: Während Washington einen umfassenden Wirtschaftskrieg gegen China entfesselt hat – mit Strafzöllen und ausufernden Sanktionen –, halten sich Deutschland und die EU dabei im Interesse ihrer Unternehmen bislang zurück. US-Strategen warnen, die eskalierenden Spannungen steuerten auf einen heißen Krieg zu; beginnen könne er möglicherweise bereits in wenigen Jahren. Damit befindet sich die Welt in einer doppelten Kriegsgefahr – nicht nur wegen des Konflikts zwischen dem Westen und Russland, auch wegen des Machtkampfs gegen China.

Die Marx-Engels-Stiftung bittet um Anmeldung mit Namen und eMail-Adresse bis zum 18. Januar unter marx-engels-stiftung@t-online.de.


Im Kalender speichern