Die Häuser sollen nicht brennen, Bomber sollt man nicht kennen. Texte und Lieder gegen den Krieg

Datum/Zeit
Date(s) - 28/05/2022
19:30 - 23:00

Veranstaltungsort
Bessunger Knabenschule
Ludwighöhstr. 42, Darmstadt, Hessen, 64285

Kategorien


Die Lieder und Texte des ersten Teils des Konzertes von Bertolt Brecht, Hanns Eisler, Mordechaj Gebirtig, Friedrich Holländer, Ludvík Aškenazy, Elie Wiesel, Paul Dessau und Kurt Tucholsky führen uns in die Zeit der beiden Weltkriege und vermitteln ein Bild von Szenarien, die in Europa in Jugoslawien und der Ukraine leider wieder aktuell geworden sind.

Johanna Arndt Gesang & Lesung | Anna von Rohden E-Piano

Im zweiten Teil des Konzertes spielt der chilenische Gitarrist, Dichter, Komponist und Liedermacher Nicolás Miquea eigene Friedens- und Lebenslieder. Seine Lieder singt er auf Spanisch und trägt seine Texte auf Deutsch vor. Er setzt sich in seinen Liedern kritisch mit der Rolle des Westens in der Welt auseinander und bemängelt, dass sich die Menschen in Europa trotz besserer Bildung kaum der globalen Zusammenhänge und Konflikte bewusst sind.

Nicolás Miquea Gitarre & Gesang


Im Kalender speichern