Elon Musk und das Hungerlied

Datum/Zeit
Date(s) - 07/11/2021 - 07/11/2022
Ganztägig

Kategorien


Auf unserem Videoblog GEGENSTIMMEN – der Plattform für neue politische Lieder – steht ab sofort das HUNGERLIED von Georg Weerth:

Georg Weerth (1822 – 1856) saß wegen seiner satirischen Texte im Gefängnis und gilt als erster bedeutender Dichter des Proletariats. Sein Gedicht DAS HUNGERLIED zeugt von Witz, Originalität und sinnlichem Feuer, schwärmte schon Friedrich Engels. Es richtet sich an den damaligen König. Wir denken bei dem Lied an die heutigen Könige wie Elon Musk und seine Kapitalfreunde.
Elon Musk will mit einer Spende den weltweiten Hunger sofort beenden – unter der Bedingung, der Direktor des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, der ihn zu einer Spende von 6 Mrd. Dollar aufgefordert hatte, könne ihm transparent aufzeigen, wie er mit dem vielen Geld das Hungerproblem lösen wolle. Vielleicht weiß das Hungerlied eine Lösung?
Musik: Christof Herzog, Gesang: Christa Weber, Klavier: Edén Galán, Kamera: dokupool.


Im Kalender speichern