Betriebsräte

Abgearbeitet: Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes

Stärkung? Modernisierung?

Das Bundeskabinett hat im Wahljahr einen Gesetzentwurf zur Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes beschlossen. Was als „Betriebsrätestärkungsgesetz“ startete, landet nun als „Betriebsrätemodernisierungsgesetz“. Zwar muss der Bundestag noch …

Weiterlesen

Streiken als Kündigungsgrund: Diesen Versuch startete Lars Timm bereits 2019 bei Ameos in Sachsen-Anhalt. (Foto: Klaus Czernitzki)

Klinik- und Pflegeheimträger setzen Betriebsräte unter Druck

Entlassung statt Entlastung

Im vergangenen Jahr gab es offiziellen Applaus für Pflegekräfte. Nun greifen mehrere Klinik- und Pflegeheimbetreiber ihre Mitarbeiter an. Sie kündigen gewerkschaftlich aktiven Kolleginnen und Kollegen, …

Weiterlesen

Verteidigung und Erweiterung demokratischer Rechte bleibt eine Gegenwartsaufgabe

Von (Betriebs-) Räten zur „Mitbestimmung“

Die Novemberrevolution 1918 in Deutschland und mit ihr die Rätebewegung ist keine kurzfristige, auf wenige Monate begrenzte Erscheinung gewesen, mit denen ein paar Radikale – wie …

Weiterlesen

AfD fühlt sich als Opferlamm

Was tun gegen rechts im Betrieb?

Für Aufsehen im – vorwiegend rechten – Blätterwald sorgte eine „Handlungshilfe für den Umgang mit Rechtspopulisten im Betrieb und Verwaltung“ des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen/Bremen. Die rechte Szene mokierte …

Weiterlesen