Imperialismus

Die Nachbarschaftskonferenz des Irak fand ohne den direkten Nachbarn Syrien statt – dafür aber mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. (Foto: Royal Hashemite Court RHC)

Die Nachbarschaftskonferenz des Irak fand ohne den direkten Nachbarn Syrien statt – dafür aber mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. (Foto: Royal Hashemite Court RHC)
Nachbarschaftskonferenz des Irak hat stattgefunden

Regionale Vermittlung und imperialistisches Interesse

Ursprünglich hatte der Irak für Anfang August zu einer „Konferenz der Nachbarstaaten des Irak“ eingeladen, um regionale Spannungen auszugleichen, Probleme zu erörtern und einen Mechanismus …

Weiterlesen

Foltern im Namen der Menschenrechte: Skulptur von José Antonio Elvira zur Behandlung von Gefangenen in Guantánamo. (Foto: Zósimo /Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0)
Rechtfertigung für Völkerrechtsbruch und Alibi für Kriegshandlungen

Der Menschenrechtsimperialismus

Mit den Ausgaben der UZ vom 18. Juni (Uiguren) und 9. Juli (Einkreisungspolitik der NATO) haben wir bereits Themen zur Einordnung der weltpolitischen Ziele der imperialistischen Staaten, …

Weiterlesen

(Grafik: Männe Grüss)

(Grafik: Männe Grüss)
Gipfeltreffen in Brüssel und Cornwall verschärfen Aggression gegen Russland und China

NATO und G7 auf Kriegskurs

Am Montag endete der erste NATO-Gipfel unter Beteiligung des neuen US-Präsidenten Joseph Biden wie erwartet: Mit einer deutlich verschärften Positionierung gegen die Russische Föderation und …

Weiterlesen

(Foto: Münchner Anti-Krisen-Bündnis)

(Foto: Münchner Anti-Krisen-Bündnis)
Statement des Münchner Anti-Krisen-Bündnis

Wir zahlen nicht für eure Krise!

Ob für Arbeitsplätze, öffentlichen Wohnungsbau, Schulen und Kitas, bedarfsgerechte Sozialleistungen und Infrastruktur oder den Ausbau des Gesundheitssystems – seit Jahrzehnten behaupten Politiker:innen der Regierungsparteien, dass …

Weiterlesen

Stellungnahme der Antimilitarismus AG der SDAJ zu den Indo-Pazifik Leitlinien der Bundesregierung

Deutsche Weltmacht-Fantasien in Fernost

Kriegsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer behauptet dass die Indo-Pazifik Region zur Arena globalem Kräftemessens geworden sei und Deutschland dort seine Position markieren müsse. Denn schließlich hätten auch …

Weiterlesen

Die indische Stierskulptur aus dem Museum für Asiatische Kunst stammt aus dem 19. oder 20. Jahrhundert (Foto: GodeNehler / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0)
Was der Deutsche Museumsbund für die Sammlungen vorschlägt

Raubkunst möglichst behalten

Der Druck auf die Museen, die archäologische und ethnologische Sammlungen unter ihren Dächern zeigen, wird immer größer. Denn vieles von dem, was stolz gezeigt wird …

Weiterlesen

Allgemeine Krise und Produktivkraftentwicklung unterwerfen das Leben der Profitmaximierung

Umbruch im Windschatten der Pandemie

Man kann darüber streiten, doch viele Menschen erleben das Coronavirus als lebensbedrohlich. Bedrohungen machen Angst. Ängste begründen Denkverbote. Denkverbote erschweren Erkenntnis. Im Windschatten der Pandemie …

Weiterlesen

Auch unter UN-Flagge kann der Imperialismus nicht ohne Kriegsverbrechen: Stundenlang wurden irakische Konvois, die sich auf dem Rückzug befanden, bombardiert. Zahlreiche Zivilisten waren unter den Opfern. (Foto: Christiaan Briggs / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0)
Vor 30 Jahren begann der Krieg des Imperialismus gegen den Irak • Von Manfred Ziegler

Zerstörtes Land

Kein Blut für Öl“ – unter diesem Motto standen die Proteste gegen den Golfkrieg, der vor 30 Jahren begonnen hatte. Nach der Besetzung von Kuweit durch …

Weiterlesen

Anders als Washington setzt Brüssel auf ein Investitionsabkommen mit der Volksrepublik China. (Foto: Lukasz Kobus / Europäische Union, 2020)

Anders als Washington setzt Brüssel auf ein Investitionsabkommen mit der Volksrepublik China. (Foto: Lukasz Kobus / Europäische Union, 2020)
Das Ende der alten Globalisierung und ein neuer Anlauf zur internationalen Zusammenarbeit (Teil 2)

Hegemon auf verlorenem Posten

Die alte Globalisierung war ausgerichtet auf die westlichen Staaten mit ihrem Hegemon USA. Das System war autoritär, willkürlich und gewalttätig, missachtete internationale Rechtsstaatlichkeit, nationale Souveränität, …

Weiterlesen

Durch die Frackingölindustrie wurden die USA zum Erdölexporteur. Jetzt verschärft der Zusammenbruch die Krise. (Foto: Joshua Doubek / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0)
Wie das Frackingöl die imperialistische Politik der USA beförderte und jetzt die Krisentendenzen verstärkt

Das Gesetz der ungleichmäßigen Entwicklung

Während wir (die Herausgeber der Monthly Review) diese Notizen schreiben, fiel der Preis für den Terminkontrakt Rohöl/West-Texas, Termin Mai 2020, auf einen negativen Wert von …

Weiterlesen

Der Chef der Deutschen Bank hat ein Programm für die EU geschrieben

Atlantikbrücke vor Seidenstraße

Am 4. September veröffentlichte Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, in der „Frankfurter Allgemeinen“ einen Grundsatzartikel zur Konfrontation mit der „größten Gesundheits- und Wirtschaftskrise des jungen …

Weiterlesen