Wohnen

Auch in Leipzig ordnet sich die Wohnungspolitik dem Profit unter

Indikator für gesellschaftliche Widersprüche

Connewitz, ein Stadtteil im Leipziger Süden, macht Schlagzeilen. Erst kürzlich schlug die polizeiliche Beendigung zweier Hausbesetzungen in gewaltsame Proteste um. Hier knallt es, selbst wenn …

WeiterlesenIndikator für gesellschaftliche Widersprüche

Thorsten Willenbrock, Betreiber des „Kisch & Co“ am 24. April vor seinem Laden (Foto: Foto: Sebastian Richter/Bizim Kiez)

Volle Breitseite – Protest gegen Verdrängung eines Buchladens in Berlin Kreuzberg

„Kisch & Co“ outet Miethai

Im Berliner Großstadtdschungel gibt es Geschichten, die möchte man nicht glauben. Die Neueste dreht sich um die versuchte Vertreibung des Buchladens „Kisch & Co“ von …

Weiterlesen„Kisch & Co“ outet Miethai

Vergesellschaftung und demokratische Kontrolle von Grund und Boden sind Voraussetzung für bezahlbare Mieten

Privates Eigentum zu teuer

Mit der Explosion der Mieten und der Aussichtslosigkeit, eine bezahlbare Wohnung zu finden, ist eine neue Mieterbewegung entstanden. Zehntausende Menschen beteiligten sich seit 2018 an …

WeiterlesenPrivates Eigentum zu teuer

Exmittierte Bergarbeiterfamilie 1931: Aus politischen Gründen gemaßregelte Kumpel verlieren mit der Arbeit auch die werkseigene Wohnung

Das Kapital greift auf alte Methoden zurück

Werkswohnungen als Lösung?

Es hat sich selbst bei den Unternehmern herumgesprochen, dass es zu wenige Wohnungen gibt und dass sie zu teuer sind. Für Menschen, die in einem …

WeiterlesenWerkswohnungen als Lösung?

Rot-Rot-Grün will DW-Wohnungen in Landeseigentum überführen

Enteignen, entschädigen, kaufen?

Der Wirbel, der derzeit um die Berliner Kampagne zum Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ gemacht wird, belebt die wohnungspolitische Debatte. Eine Abkehr von der …

WeiterlesenEnteignen, entschädigen, kaufen?

Demonstration gegen Mietenwahnsinn am 20. Oktober in Frankfurt/Main

Wohnen – Ware oder Menschenrecht?

Demonstration Mietenwahnsinn-Hessen – Gemeinsam gegen Spaltung und Verdrängung – Bezahlbarer Wohnraum für alle 20. Oktober, 13 UhrFrankfurt a.M.Hauptbahnhof Im Rhein-Main-Gebiet landen immer größere Teile des Einkommens der Arbeiterfamilien …

WeiterlesenWohnen – Ware oder Menschenrecht?

Leerstand, Mietenwahnsinn und Verdrängung stoppen

Wohnen ist Menschenrecht

Aktuelle Infos unter:http://leerstandbeleben.bplaced.net/Dort kann auch die Solidaritäts-Erklärung von Organisationen oder Einzelpersonen unterzeichnet werden. Im Anschluss an eine Kundgebung des Aktionsbündnisses „Recht auf Wohnen“ in Stuttgart-Heslach …

WeiterlesenWohnen ist Menschenrecht