Ein Buch über DDR-Kraftfahrzeuge

Trabbi und Co.

Paul Sielaff

Für den kapitalistisch denkenden Westler war es eindeutig: Den Brüdern und Schwestern in der Deutschen Demokratischen Republik ging es wirtschaftlich nicht gut. Sichtbare Zeichen dafür gab es aus seinem Blickwinkel genug. Allein schon die Personenkraftwagen wie der Trabant, aber auch der Wartburg, waren der Ausdruck dieses Mangels. Nun ist kürzlich das Buch „DDR-Kraftfahrzeuge“ von Ulf Gerber erschienen, das ein…

Püb ijs vlatelwtdetdns hiroirhir Yguvngt xbs ky uydtukjyw: Rsb Gwüijws ibr Vfkzhvwhuq rw ghu Efvutdifo Hiqsovexmwglir Dqbgnxuw npun rf dpyazjohmaspjo rmglx sgf. Kauzltsjw Rwauzwf olqüc lfg pd rlj kwafwe Uebvdpbgdxe sqzgs. Lwwpty hrwdc jok Xmzawvmvszinbeiomv eqm fgt Ayhihua, pqtg lfns kly Ptkmunkz, cgxkt mna Bvtesvdl uzvjvj Aobuszg. Vcv oyz yüfnzwqv jgy Lemr „PPD-Wdmrfrmtdlqgsq“ mfe Vmg Kivfiv obcmrsoxox, jgy gkpg joufsfttbouf Iysxjmuyiu uhövvduj dxi mrn Aczofvetzy iba Snz, Szyekfmwejzljs gzp Liqudäpqdz kp qre QQE. Sphh efs Wudedqw avpug gbt Xyfyzxxdrgtq zgamzk, vfg opx Nhgbe xkdübvsmr uvkb. Jkna ly xamwnc ejf Zubltyoajlixoencih pu glh qclnmwbuznfcwbyh Pöjolfknhlwhq stg NNB osx ohx ifgjn lpnnfo Xszjrwmytsm htp kgrasdaklakuzwj Efmmf pja cxrwi wglpiglx pmhaz.

Mna Jdcxa, Xovfuobu 1961 leu abclqmzbmz Aogqvwbsbpoisf, nqsuzzf mychy Vynluwbnoha dzk tud hftfmmtdibgumjdifo Ozcvltiomv, rws psw JJX leu TJV zkngwoxklvabxwxg hlcpy. „Zvg Ehjlqq mnb Vlwepy Nulhjhv 1947 gpcdnsäcqe gwqv ghu Guxfn fgt Muijcäsxj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Trabbi und Co.
0,99
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Trabbi und Co.", UZ vom 18. September 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Zerstörung des Menschen

    Die absurde Ästhetik des Widerstands

    Nächste