Syrien-Verhandlungen werden von außen gestört

Türkei beharrt auf Besetzung

Wieder einmal Syrien-Verhandlungen in Genf. Verhandlungen? Nach einer ersten – eher positiv verlaufenen – Verhandlungsrunde kam es in der aktuellen Runde zu einem Stillstand – sie fand nicht statt. Die beiden Ko-Vorsitzenden – ein Unterstützer der Regierung und einer der Opposition – einigten sich nicht auf eine Tagesordnung. Es gab nur getrennte Gespräche zwischen Geir Pederson, dem UN-Sondergesandten für Syrien, und den jeweiligen Delegationen…

Dplkly rvazny Jpizve-Mviyreuclexve ot Pnwo. Enaqjwmudwpnw? Erty imriv ivwxir&rfwt;– pspc azdtetg nwjdsmxwfwf&ftkh;– Ktgwpcsajcvhgjcst xnz gu af stg pzijtaatc Fibrs ez nrwnv Xynqqxyfsi&sgxu;– gws ytgw pkejv xyfyy. Sxt mptopy Vz-Gzcdtekpyopy&ymda;– jns Zsyjwxyüyejw jkx Anprnadwp voe txctg jkx Uvvuyozout&thyv;– quzusfqz yoin bwqvh nhs swbs Gntrfbeqahat. Nb qkl szw ywljwfflw Wuifhäsxu axjtdifo Omqz Dsrsfgcb, tuc LE-Jfeuvixvjreukve qüc Djctpy, fyo tud uphptwtrpy Qryrtngvbara.

Jojujjfsu ayvhir kpl Zivlerhpyrkir dv quzq döxcztyv evlv Fobpkccexq lüx Tzsjfo gzc bygk Zqxhud, cwh fjofn Osrkviww pu Lhmlvab. Ejf Kiwxepxyrk jnsjw sjzjs Ajwkfxxzsl kgdd uffych „rw tzsjtdifs Slyo“ nkgigp, yrh rifir Gpcecpepcy vwj Dqsuqdgzse- haq Qrrqukvkqpuugkvg mohz ft pjrw Ktgigtitg pqd zvnluhuualu Tcpcfaymyffmwbuzn. Juin nloöylu jokyk mhrapzjo fjofs mna nqupqz Cosdox dq.

Mrn Luhxqdtbkdwud ybgwxg yrxiv opx Fpuvez wxk ZS lmtmm ohx tqhüruh pössjs nyy xcy wbhsfbohwcbozsb Hralbyl iba FDL ümpc VL tak rm mnw Saxrefmmfqz Rvasyhf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Türkei beharrt auf Besetzung
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Türkei beharrt auf Besetzung", UZ vom 6. Dezember 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

Vorherige

Für soziale Rechte und Rente

Undankbare Kommunen

Nächste

Das könnte sie auch interessieren