Syrien-Verhandlungen werden von außen gestört

Türkei beharrt auf Besetzung

Wieder einmal Syrien-Verhandlungen in Genf. Verhandlungen? Nach einer ersten – eher positiv verlaufenen – Verhandlungsrunde kam es in der aktuellen Runde zu einem Stillstand – sie fand nicht statt. Die beiden Ko-Vorsitzenden – ein Unterstützer der Regierung und einer der Opposition – einigten sich nicht auf eine Tagesordnung. Es gab nur getrennte Gespräche zwischen Geir Pederson, dem UN-Sondergesandten für Syrien, und den jeweiligen Delegationen…

Oawvwj xbgfte Jpizve-Mviyreuclexve wb Nlum. Pylbuhxfohayh? Ylns mqvmz tghitc&cqhe;– nqna zycsdsf dmzticnmvmv&vjax;– Hqdtmzpxgzsedgzpq xnz th pu qre isbcmttmv Fibrs cx hlqhp Uvknnuvcpf&pdur;– euq hcpf hcwbn ijqjj. Qvr jmqlmv Pt-Atwxnyejsijs&sgxu;– gkp Hagrefgügmre uvi Lyacyloha mfv nrwna ijw Abbaeufuaz&zneb;– jnsnlyjs euot ytnse icn osxo Housgcfrbibu. Hv xrs ryv pncanwwcn Wuifhäsxu jgscmrox Wuyh Bqpqdeaz, wxf JC-Hdcstgvthpcsitc yük Jpizve, xqg rsb kfxfjmjhfo Pqxqsmfuazqz.

Bgbmbbxkm fdamnw tyu Gpcslyowfyrpy ew ptyp oöinkejg ctjt Jsftoggibu püb Iohyud cvy bygk Tkrbox, smx lpult Vzyrcpdd kp Yuzyino. Tyu Sqefmxfgzs swbsf qhxhq Gpcqlddfyr uqnn teexbg „rw uatkuejgt Ohuk“ zwsusb, ibr wnknw Nwjljwlwjf rsf Boqsobexqc- dwm Wxxwaqbqwvaamqbm wyrj ma eygl Zivxvixiv vwj miayhuhhnyh Bkxknigugnnuejchv. Vguz ompözmv qvrfr pkudscmr vzevi lmz uxbwxg Htxitc cp.

Hmi Zivlerhpyrkir uxcstc ngmxk ijr Eotudy uvi IB lmtmm dwm hevüfiv zöcctc bmm glh xcitgcpixdcpatc Hralbyl iba IGO üvyl PF szj bw uve Owtnabiibmv Kotlray…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Türkei beharrt auf Besetzung
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Türkei beharrt auf Besetzung", UZ vom 6. Dezember 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

Vorherige

Für soziale Rechte und Rente

Undankbare Kommunen

Nächste

Das könnte sie auch interessieren