Zu „Parteitag per Telefon“, UZ vom 27. Mai

UZ, bleib wie du bist

Carsten Bär per E-Mail

Als jemand, der in den letzten Monaten der Kriegshetze des Imperialismus Abonnent der UZ wurde und in ihr hervorragende und wichtige Analysen und Berichterstattung zum Geschehen in der Ukraine finden durfte, freue ich mich persönlich sehr, den prinzipienfesten und umsichtigen Kurs des Parteivorstandes der DKP auch nach Innen bestätigt zu sehen.

Ein Sieg des Sozialismus hat ja auch äußere, geopolitische Bedingungen. Die Perspektive eines Bündnisses der VR China und einer Russischen Föderation, in der Kommunisten größte Oppositionspartei sind, gegen die Hauptkräfte des Weltimperialismus, ist eine materielle Macht für den gesellschaftlichen Fortschritt in der ganzen Welt. Die entscheidende und einzige, die sich deutlich abzeichnet. Vor dem Hintergrund halte ich es für wichtig, den Einschätzungen der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation, die von verdienten sowjetischen Kommunisten geprägt wird, auch in der weiteren Debatte große Aufmerksamkeit zu schenken. An die Partei kann ich als Parteiloser keine Ansprüche stellen, aber die UZ bitte ich doch: bleib wie du bist, nimm kein Wort zurück, sag immer das Nötige.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"UZ, bleib wie du bist", UZ vom 3. Juni 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]