Was bedeutet Hartz IV für Alleinstehende?

Von Erich Bartels

Eine Bekannte, Frau O. aus Stralsund, lebt schon mehrere Jahre von Hartz IV, weil sie auf Grund gesundheitlicher Einschränkung keine Arbeit findet.

Sie erhält 424 Euro plus Miete (warm) als Regelleistung. Als regelmäßige Ausgaben hat sie Handykosten (27 Euro), Kabelgebühr (7 Euro), Strom (40 Euro), Rate für Ersatzbeschaffungen (30 Euro), Versicherung und Medikamentenzuzahlung (10 Euro), Kontoführungsgebühren und Sonstiges (10 Euro).

Es bleiben also 300 Euro für den Monat, 10 Euro pro Tag. Vergessen wir aber nicht, dass sie noch Geld für Reparaturen und Ersatzbeschaffungen zurücklegen muss. Sie hat also zum täglichen Leben kaum mehr als 8 Euro pro Tag für Kleidung, Nahrung, Körperpflege, Fahrten mit dem Nahverkehr und anderes zur Verfügung. Wer damit auskommen muss, kann am gesellschaftlichen Leben seiner Stadt nicht teilnehmen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Was bedeutet Hartz IV für Alleinstehende?", UZ vom 12. Juli 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]