Tarifrunde Versicherungen

Die erste Verhandlungsrunde zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland endete am 19. September ohne ein Angebot der Arbeitgeberseite. Verhandelt wird für rund 170 000 Beschäftigte im Innendienst der privaten Versicherungswirtschaft.

Neben einer Gehaltserhöhung um 6 Prozent will ver.di eine neue Wahlmöglichkeit der Beschäftigten bei der Arbeitszeit durchsetzen. Sie sollen künftig Tariferhöhungen in zusätzliche freie Tage umwandeln können Der nächste Verhandlungstermin ist am 30. Oktober 2019.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Tarifrunde Versicherungen", UZ vom 27. September 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]