Hintergrund

Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden erinnert an die Konterrevolution

Die einzig vernünftige Alternative

Die traditionelle „Alternative Einheitsfeier“ des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden (OKV) kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Stattdessen werden die Beiträge der Tagung veröffentlicht: …

WeiterlesenDie einzig vernünftige Alternative

Ein Kontingent der kubanischen Henry-Reeve-Brigade wird nach Montserrat zur Behandlung von COVID-19-Patienten verabschiedet. Montserrat gehört zu den Kleinen Antillen und ist ein britisches Überseegebiet. (Foto: Twitter/ @BrunoRguezP)

Die USA tun nach wie vor alles, um das sozialistische Kuba zu zerstören

„Hunger und Verzweiflung hervorrufen“

Als Fidel Castro am 1. Januar 1959 in Santiago de Cuba die Unabhängigkeit der Insel von der Vorherrschaft ausländischer Mächte erklärte, kündigte er zugleich an, dass …

Weiterlesen„Hunger und Verzweiflung hervorrufen“

Antifaschistische Demonstration der DKP am 4. Oktober 1980 in Düsseldorf (Foto: UZ-Archiv)

Der Anschlag auf das Münchner Oktoberfest am 26. September 1980 gilt mittlerweile als „rechtsextremistisch motiviert“

Aufklärung in Grenzen

Zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats wird am 26. September am Haupteingang der Münchner Theresienwiese Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprechen. An der hochkarätig besetzten Gedenkveranstaltung werden auch der …

WeiterlesenAufklärung in Grenzen

Ergänzung zur Bildungszeitung „Reaktionärer Staatsumbau. Integration – Formierung – Manipulation“

Zerstörung des Menschen

Wenige wissen die Zerstörung des Menschen im Imperialismus so eindringlich vorzutragen wie der Literaturwissenschaftler und Philosoph Thomas Metscher. Die physische und psychische Verelendung des Menschen …

WeiterlesenZerstörung des Menschen

Das Imperium bröckelt – Das ist nicht die Schuld von Corona

Zum Einfluss der Pandemie auf den Kampf des US-Imperiums um globale Vorherrschaft

Seuche und Imperialismus

Die amtliche Covid-19-Statistik nähert sich rasch der 30-Millionen-Grenze. Nahezu 900.000 Menschen sind an Covid-19 gestorben. Jeden Tag sterben weltweit etwa 5.000 Menschen an der Pandemie. …

WeiterlesenSeuche und Imperialismus

Bauhaus bedeutet auch, im Kollektiv etwas auf die eigenen Bedürfnisse Angepasstes zu errichten, in diesem Fall die Karl-Liebknecht-Schule in Leverkusen.

Mit Gropius und Meyer stießen am Bauhaus zwei Konzepte aufeinander, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten: Luxus oder Volksbedarf

Gestaltung und Klassenfrage

„Volksbedarf statt Luxus“ – so oder so ähnlich könnte es aktuell auf Transparenten in hauptstädtischen oder anderen Wohnungs- und Mietenkämpfen heißen. Die Parole ist aber …

WeiterlesenGestaltung und Klassenfrage

Die „Kleine Geschichte der SED“ begleitet mit zahlreichen Dokumenten die führenden Köpfe der DDR

Mit Insiderwissen

Die „Kleine Geschichte der SED – Ein Lesebuch“ breitet chronologisch und sehr umfangreich die wesentlichen Etappen der Vorgeschichte, Gründung und Entwicklung der DDR bis zu ihrem …

WeiterlesenMit Insiderwissen

Begleitband zu einer Freiluftausstellung bei Dachau erinnert an Erschießung von Rotarmisten 1941/1942

Massenmord in Hebertshausen

Der größte systematische Massenmord an Kriegsgefangenen fand nahe Dachau statt, auf dem Schießplatz der SS in Hebertshausen. Von 1941 bis 1942 wurden mindestens 4.200 Rotarmisten …

WeiterlesenMassenmord in Hebertshausen

Vor fünfzig Jahren wurde Salvador Allende gewählt

Wir lernten

Am 4. September jährt sich der Wahlsieg von Salvador Allende bei den chilenischen Präsidentschaftswahlen zum fünfzigsten Mal. Drei Jahre später, im September 1973, wurde der erstaunliche …

WeiterlesenWir lernten

Freude über all die schönen Pläne: Roberto Azevedo, WTO-Generaldirektor (links), Bundeskanzlerin Merkel und Dieter Kempf, BDI-Präsident, am Tag der Deutschen Industrie 2018 (Foto: Christian Kruppa)

Die Krankheit heißt Corona, die Krise heißt Imperialismus. Eine Analyse der Kommunistischen Arbeiterzeitung (Teil 2)

Wer verliert in der Krise?

Für die Kommunistische Arbeiterzeitung (KAZ) haben die UZ-Autoren Richard Corell und Stefan Müller gemeinsam mit der AG Krise der KAZ die Entwicklung der kapitalistischen Ökonomie …

WeiterlesenWer verliert in der Krise?

Mit abfälligen Titulierungen von „Väterchen“ bis „letzter Diktator Europas“ hält sich „tagesschau.de“ nicht zurück. (Screenshot: tagesschau.de)

Wie die „Tagesschau“ gegen Lukaschenko mobil macht

Zum Abschuss freigegeben

Wir dokumentieren im Folgenden eine gekürzte Fassung des Textes „Tagesschau-Halali zum Abschuss Lukaschenkos“ der Journalisten und ehemaligen Mitarbeiter des NDR Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam. …

WeiterlesenZum Abschuss freigegeben

Demonstration im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Nicht auf unserem Rücken“ Ende Juli in Hamburg. (Foto: Ernst Wilhelm Grueter / r-mediabase.eu)

Die Krankheit heißt Corona, die Krise Imperialismus. Eine Analyse der Kommunistischen Arbeiterzeitung (Teil 1)

Wer wird gerettet?

Ende Juli wurden die Wirtschaftsdaten für das zweite Quartal 2020 veröffentlicht. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im Vergleich zu den ersten drei Monaten um 10,1 Prozent …

WeiterlesenWer wird gerettet?