Beiträge von Günter Pohl

Die schottische Regionalwahl soll den EU-Beitritt vorbereiten

Hadrian kommt von Norden

Publius Aelius Hadrianus war römischer Kaiser in den Jahren 117 bis 138. Seine Regentschaft gilt als eine der wenigen friedlichen, legt man den Expansionsdrang des …

Weiterlesen

In Ecuador hat Correas Modell Vertrauen verspielt

Reversible Revolution

Die Wahlen im südamerikanischen Ecuador sind unerwartet ausgegangen. Der Kandidat der „Union der Hoffnung“ (UNES), Andrés Arauz, hat seinen Vorsprung aus der ersten Wahlrunde am …

Weiterlesen

Lächelnd in den Feldzug gegen Russland und China: Annalena Baerbock und Robert Habeck präsentieren ihr Wahlprogramm. (Foto: picture alliance / Kay Nietfeld)

Die Hölle im Namen Gottes – Das Chaos im Namen der Ordnung – Der Krieg im Namen des Friedens

Den Irrationalismus als Politik verkaufen

Der Entwurf des Wahlprogramms von Bündnis 90/Die Grünen ist im Verhältnis zu seiner Umsetzung so relevant, wie es eben Parteibeschlüsse für diejenigen Parteigranden sind, denen – …

Weiterlesen

Die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der PCP fanden unter freiem Himmel statt. (Foto: PCP)

Aufgaben der portugiesischen Kommunisten

Rechte und Einkommen zurückgewonnen

Anlässlich des 100. Geburtstags der Portugiesischen Kommunistischen Partei (PCP) sprach UZ mit Albano Nunes, Mitglied der Zentralen Kontrollkommission der PCP, über die Herausforderungen, vor denen …

Weiterlesen

Alles schön auf Abstand – die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der PCP. (Foto: PCP)

Zum 100. Geburtstag der Portugiesischen Kommunistischen Partei

Konsequent revolutionäre Klassenorientierung

Die Portugiesische Kommunistische Partei (PCP) feiert ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass sprach UZ mit Albano Nunes, Mitglied der Zentralen Kontrollkommission der Partei, über die …

Weiterlesen

Am 11. Oktober 1987 wurde der Präsidentschaftskandidat der Unión Patriótica, Jaime Pardo Leal, ermordet. Für viele Kolumbianerinnen und Kolumbianer ist der 11.10. daher der Tag der Würde der Opfer des Genozids gegen die UP. (Foto: Unión Patriotica)

Gab Kolumbiens Präsident den Mordbefehl gegen die UP?

Ein politischer Genozid

Nach einer Waffenstillstandsvereinbarung zwischen der kolumbianischen Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens 1984 gründeten die FARC in der Folge die politische Partei „Unión Patriótica“ (Patriotische …

Weiterlesen