Theorie & Geschichte

Eine Demonstration vor der Präsidentschaftswahl in Chile von 1964, zu der Salvador Allende kandidierte. Erst sechs Jahre später gelang – nach der Gründung der Unidad Popular („Volkseinheit“) – ein knapper Wahlsieg der Linkskräfte. Am 11. September 1973 wurde die sozialistische Regierung gewaltsam gestürzt.

Ein autobiografisches Geschichtsbuch über den sozialistischen Anlauf in Chile

„Mensch, du lebst noch?“

Chile – Salvator Allende, Sozialismus – da war doch mal was! Manche werden sich vage erinnern. Aber was wissen wir von diesem Land, in dem derzeit wieder …

Weiterlesen„Mensch, du lebst noch?“

Dem Kommunisten und Historiker Eberhard Czichon zum 90. Geburtstag

Ein Unbotmäßiger

Eberhard Czichon, der am 8. August seinen 90. Geburtstag begeht, hat sich in die deutsche Geschichtswissenschaft mit unvergleichlichen, in einem guten Sinn spektakulären Arbeiten eingeschrieben. 1967 …

WeiterlesenEin Unbotmäßiger

Josef Stalin, Harry S. Truman und Winston Churchill am Rande der Potsdamer Konferenz.

Die Potsdamer Konferenz und die Kämpfe im Fernen Osten

Gegensätzliche Ziele der Alliierten

Die alliierten Mächte, die sich zur Beratung in Potsdam (17. Juli bis 2. August 1945) zusammengefunden hatten, haben auch die Zukunft Japans erörtert und Japan zur bedingungslosen Kapitulation …

WeiterlesenGegensätzliche Ziele der Alliierten

Die imperialistische Invasion in China im Sommer 1900

Pardon wird nicht gegeben!

Die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war geprägt vom Übergang des Kapitalismus in sein höchstes, imperialistisches Stadium. Mit dem Übergang der Macht in die …

WeiterlesenPardon wird nicht gegeben!

Georg Wilhelm Friedrich Hegel mit Studenten, Lithographie von Franz Kugler 1828.

Herr und Knecht in Hegels „Phänomenologie des Geistes“

Arbeit am neuen Weltalter

Sätze wie Hiebe in die Magengrube. „Alles Fixe hat in ihm gebebt“; „es hat die Furcht des Todes, des absoluten Herrn, empfunden“. Wer schreibt da …

WeiterlesenArbeit am neuen Weltalter

Seminar der Marx-Engels-Stiftung zu Hegel hat in Stuttgart stattgefunden

„Rezepte gibt es nicht dafür – üben hilft“

Die Bedeutung Hegels für das dialektische Denken ist unbestritten. Er könnte am 27. August 2020 seinen 250. Geburtstag feiern. Grund genug für die Marx-Engels-Stiftung, eine Tagung …

Weiterlesen„Rezepte gibt es nicht dafür – üben hilft“

Der reale Lebensprozess eines Arbeiters im Kapitalismus enthält sowohl das Moment des Interessengegensatzes zum Kapitalisten als auch das Moment, dass er von seinem Kapitalisten abhängig ist. Während das erste Moment also die Quelle eines von Lenin so bezeichneten „gewerkschaftlichen Bewusstseins“ werden kann, kann das zweite Moment Quelle von Sozialpartnerschaftsideologie werden. Dass beide Momente in der gleichen Wirklichkeit gegeben sind, macht eben die Widersprüchlichkeit des Kapitalismus aus.

Bewusstsein und bewusstes Sein im Monopolkapitalismus

Wie die Herrschenden ihre Herrschaft sichern

In monopolkapitalistischen Gesellschaften herrscht eine zahlenmäßig unbedeutende Minderheitenklasse. Der hochentwickelte gesellschaftliche Charakter der Produktion, also die mannigfaltigen Abhängigkeiten und Wechselbeziehungen zwischen den einzelnen Gliedern der …

WeiterlesenWie die Herrschenden ihre Herrschaft sichern

Koreanisches Mädchen mit seinem Bruder, im Hintergrund ein US-Panzer (Foto: Foto: US Government / National Archives and Records Administration)

Ende Juni 1950 begann der Koreakrieg

Als der General nach Atombomben schrie

Im Jahre 2012 erschien in der Monatszeitschrift „Rotfuchs“ ein Beitrag zur Geschichte des Koreakriegs. Er stützt sich auf eine Artikelserie, die im „The Guardian“, Wochenblatt …

WeiterlesenAls der General nach Atombomben schrie

Delegierte des II. Kongresses der Kommunistischen Internationale in Petrograd. Links im Vordergrund: Lenin Foto: Public Domain)

Vor 100 Jahren erschien Lenins „Linker Radikalismus“

Keine einfache Negation

Rosa Luxemburg hält 1915 fest: „Marx, Engels und Lassalle, Liebknecht, Bebel und Singer schulten das deutsche Proletariat, damit Hindenburg es führen kann. Und je höher …

WeiterlesenKeine einfache Negation

Broschüre vereint Texte von Ekkehard Lieberam in Auseinandersetzung mit seiner Partei

Das Kreuz der Linken in der Linken

„Sisyphos lässt grüßen“ heißt die neue Broschüre von Ekkehard Lieberam, in der neun ausgewählte Texte von ihm, Analysen der verschiedensten Art, aus der Zeit zwischen …

WeiterlesenDas Kreuz der Linken in der Linken