• Aktuelle Beiträge
Über den Autor

Wera Richter, geboren 1969, ist stellvertretende Parteivorsitzende der DKP und Chefredakteurin der UZ. Die journalistische Laufbahn begann in jungen Jahren mit einem Praktikum bei der UZ mit Rolf Priemer als Chefredakteur. Damals wurde die UZ wieder Wochenzeitung. Später arbeitete die gelernte Gärtnerin im Ressort Innenpolitik der Tageszeitung junge Welt. Auf dem 20. Parteitag der DKP 2013 wurde Wera Richter zur stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt und übernahm die Verantwortung für die Organisationspolitik. Ein Job, den sie in der SDAJ kennen und lieben gelernt hatte. 2020 löste sie Lars Mörking als UZ-Chefredakteur ab.

Beiträge von Wera Richter

Endlich wieder beisammen: Die Fäuste hoch beim Arbeiterliederabend. (Foto: SDAJ)

Endlich wieder beisammen: Die Fäuste hoch beim Arbeiterliederabend. (Foto: SDAJ)
DKP Berlin und SDAJ nutzten das Pressefestwochenende

Feste feiern!

Am vergangenen Wochenende wäre eigentlich UZ-Pressefest in Dortmund gewesen. Wegen der Corona-Pandemie musste es abgesagt werden. An vielen Orten fanden und finden dieser Tage im …

Weiterlesen

Solidaritätsaktion für die DKP bei der Sommerschule der SDAJ in Leverkusen (Foto: SDAJ)

Solidaritätsaktion für die DKP bei der Sommerschule der SDAJ in Leverkusen (Foto: SDAJ)

Jetzt erst recht!

In den vergangenen Tagen und Wochen machte die DKP an vielen Orten mit Infoständen, Aktionen und Kundgebungen auf die drohende Gefahr ihres „Kalten Verbots“ aufmerksam. …

Weiterlesen

Deutsche Staatsräson: Konsquent für den Frieden, wird konsequent angegriffen. (Foto: UZ-Archiv)

Deutsche Staatsräson: Konsquent für den Frieden, wird konsequent angegriffen. (Foto: UZ-Archiv)
DKP wehrt sich gegen „kaltes Verbot“ und zieht in den Wahlkampf – so oder so

Welle der Solidarität

Der reaktionäre Staatsumbau ist in vollem Gange. Dafür stehen Verschärfungen von Polizei- und Versammlungsgesetzen, ausufernde digitale Überwachung der Bürgerinnen und Bürger und Versuche, demokratische Organisationen …

Weiterlesen

aus dem Kugelhagel rettete, soll das Vorbild für den Bildhauer Jewgeni W. Wutschetitsch gewesen sein.

aus dem Kugelhagel rettete, soll das Vorbild für den Bildhauer Jewgeni W. Wutschetitsch gewesen sein.
DKP und SDAJ erinnerten an den Überfall der faschistischen Wehrmacht auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

Gedenken an der „Mutter Heimat“

Am vergangenen Samstag trafen sich mehr als 250 Menschen an der „Mutter Heimat“ auf dem Gelände des sowjetischen Ehrenmals in Berlin-Treptow, um der 27 Millionen …

Weiterlesen