Keine Verlängerung

Finanzminister Olaf Scholz will die befristete Mehrwertsteuersenkung nicht verlängern. Die Entscheidung, „ob man sich eine neue Waschmaschine kauft oder einen neuen Fernseher“, könne in sechs Monaten getroffen werden, sagte er. Die Bundesregierung hatte im Rahmen ihres Konjunkturprogramms den regulären Mehrwertsteuersatz von 19 auf 16 und den reduzierten von sieben auf fünf Prozent gesenkt. Die Regelung gilt vom 1. Juli bis Jahresende.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Keine Verlängerung", UZ vom 7. August 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

Vorherige

Militär an Flughäfen?

Verwechslung

Nächste