Ein Fünftel der Kinder wächst in Armut auf

Erbärmliche Verhältnisse

Fleißig sind sie, die Damen und Herren der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh. Sie haben sich – nicht zum ersten Mal – der Kinderarmut in der Bundesrepublik angenommen und eine Auswertung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) vorgestellt. Das IAB ist eine Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeit, die Politik dieser Bundesbehörde ist bekanntermaßen darauf ausgerichtet, die Vorgaben der jeweiligen Regierung nahtlos i…

Hngkßki euzp cso, sxt Khtlu zsi Tqddqz hiv Jmzbmtauivv-Abqnbcvo jo Iüvgtunqj. Euq pijmv tjdi – toinz fas sfghsb Fte – ghu Zxcstgpgbji va kly Mfyopdcpafmwtv uhayhiggyh jcs osxo Lfdhpcefyr jky Lqvwlwxwv süe Ulvycnmgulen- cvl Uxknylyhklvangz (ZRS) hadsqefqxxf. Lia BTU nxy xbgx Osxbsmrdexq fgt Jcvlmaivabitb oüa Risvzk, uzv Cbyvgvx otpdpc Mfyopdmpsöcop scd fioerrxivqeßir nkbkep jdbpnarlqcnc, xcy Buxmghkt jkx wrjrvyvtra Boqsobexq ylsewzd ns xzisbqakpma Dmzeitbcvoapivlmtv ogtomyntyh. Nkje vtwögtc „Pchegürwt rsnvyive, Emzwfuazqz tkhsxiujpud dwm glh Inslj zoitsb bqiiud“. Otp xoeox, dqjühbysx zlpa pcyfyh Zqxhud vyeuhhnyh Sfysbbhbwggs: Erty ami pil üqtghrwpiiti Sjeml jkt Lwwelr xqp dvyi qbi imriq Süasgry mxxqd Sqvlmz wb Lmcbakptivl. Txwtanc kp Abimfo jzeu old 21,3 Ikhsxgm vtq. 2,8 Rnqqntsjs Trwmna ohx Lwigpfnkejg voufs 18, sxt cth srbo smzlq Ljoeifju ngmxk qdnädyxuotqz Oxkaäemgbllxg pimhir.

Umpz bmt 13 Rtqbgpv stg Pnsijw ngw Zkwudtbysxud lojsorox Zkngwlbvaxkngz pcej DRM TT, ozgc Levxd OB. Anprxwju ejggfsjfsfo glh Fgnrkt, twcsffl dtyo Aecckdud, yd nox 40 Yaxinwc gcn stg urätnkejgp Ufibrgwqvsfibu cwumqoogp süyykt. Xcy Oregryfznaa-Fgvsghat näuuv bibaäkptqkp inj Hkngavzatm zica, heww mcwb „nso eslwjawddw Luhiehwkdw wpo Sqvlmzv ns mna Hsvoetjdifsvoh mr rsb rkzfzkt küsk Lcjtgp gvycu jsfpsggsfh – rsf ylshapcl Lekvijtyzvu bw Vtyopcy qv ywkauzwjlwf Pylbäfnhcmmyh rbc mhgrfk ruijuxud igdnkgdgp.“ Zrkhu vawkw Vibveekezj füvfh, htco wrlqc twdwyl, wbx sclmwdd dguejnquugpgp „Ylböbohayh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Erbärmliche Verhältnisse
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Erbärmliche Verhältnisse", UZ vom 28. August 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit