Betr.: „USA eher second“, UZ vom 4. Januar 2019

Keine Sorge

Von Kurt Baumann, per E-Mail

Klaus Wagener schreibt, im Bereich der Handyproduktion stelle sich die Frage „der Souveränität und tatsächlichen Unabhängigkeit von US-Amerikanischen Vorgaben“ für „Deutsch-Europa“. Tatsächlich? Stellt man die Frage so, gibt es das gemeinsame Interesse der deutschen Bourgeoisie und der Arbeiterklasse, sich gegen die Großmacht zu behaupten. (…) Die Souveränität eines der imperialistischen Hauptländer erkämpfen zu wollen, ist Unsinn. Selbst rechteste Gewerkschafter versuchen wenigstens ihre Sorge um den deutschen Imperialismus vom Standpunkt der Arbeiterklasse aus zu argumentieren. Es ist schlicht nicht die Aufgabe der Arbeiterpartei, sich den Kopf der Bourgeoisie zu zerbrechen. (…)

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Keine Sorge", UZ vom 18. Januar 2019



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie den Schlüssel aus.

Vorherige

Arm, schlank und ohnmächtig

Rote Hilfe e.V. erwirkt einstweilige Verfügung gegen den „Focus“

Nächste