Beiträge von Arnold Schölzel

USA und EU sehen im russischen Abzug aufs linke Dnjepr-Ufer keinen Erfolg Kiews. Sie setzen auf Kriegsverlängerung

Militärische Niederlage?

Triumph in der NATO, also auch in Kiew: Der Abzug russischer Truppen vom rechten auf das linke Ufer des ­Dnjepr sei ein schwerer Rückschlag für …

Weiterlesen

Gegen deutsche Kriegsmeute kommt der SPD-Fraktionsvorsitzende aber nicht an

Mützenich lässt nicht locker

Am Sonnabend hat Rolf Mützenich es wieder getan und sich für Verhandlungen mit Russland eingesetzt. Der SPD-Fraktionsvorsitzende sagte den Zeitungen der „Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft“: „Ich …

Weiterlesen

Annalena Baerbock lud zum imperialistischen Kriegsrat nach Münster

Kein Frieden durch G7

Außenministerin Annalena Baerbock hatte für den 3. und 4. November ihre Kolleginnen und Kollegen aus Frankreich, Britannien, Italien, Japan und den USA sowie den EU-Außenbeauftragten nach …

Weiterlesen

430601 Getreide - Massiver Angriff auf Sewastopol - Kriege und Konflikte, Russland, Ukraine - Internationales

Die Kontrollen der Getreideschiffe finden derzeit ohne Russland und ohne die Ukraine statt. (Foto: UN Photo/Mark Garten)

Die Kontrollen der Getreideschiffe finden derzeit ohne Russland und ohne die Ukraine statt. (Foto: UN Photo/Mark Garten)
Russland: Können Sicherheit von Getreidefrachtern nicht gewährleisten, Abkommen ausgesetzt

Massiver Angriff auf Sewastopol

Seit Monaten Angriffe auf das AKW Saporoschje, am 8. Oktober Sprengstoffattentat auf die Krim-Brücke, am 29. Oktober die bisher schwerste Attacke auf die russische Schwarzmeerflotte in Sewastopol – …

Weiterlesen

Russland hat kein Interesse an einem direkten Zusammenstoß mit USA und NATO und ist gesprächsbereit

Gefahr unkontrollierter Eskalation verhindern

„Shaka laka boom boom. Die Befreiung der Krim beginnt. JETZT.“ jubelte der noch bis zum 14. Oktober amtierende Botschafter Kiews in der BRD, Andrej Melnik, …

Weiterlesen

4001 Titel 2 - Bloß nicht verhandeln - §dpa, Annalena Baerbock, Christine Lambrecht, deutscher Imperialismus, Karl Lauterbach - Internationales

Noch mehr Waffen? Verteidigungsministerin Christine Lambrecht ist stolz darauf. (Foto: picture alliance/dpa | Jörg Blank)

Noch mehr Waffen? Verteidigungsministerin Christine Lambrecht ist stolz darauf. (Foto: picture alliance/dpa | Jörg Blank)
Baerbock gibt Marschrichtung aus, Lambrecht sagt weitere Waffenlieferungen zu

Bloß nicht verhandeln

Außenministerin Annalena Baerbock schließt Verhandlungen über ein Ende des Krieges in der Ukraine weiterhin aus. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ behauptete sie, …

Weiterlesen

390601 Referenden - Referenden mit hoher Beteiligung - Kriege und Konflikte, Referendum, Russland, Ukraine, Wahlen - Internationales

Abstimmung in der Lugansker Volksrepublik (Foto: ИЗВЕСТИЯ)

Abstimmung in der Lugansker Volksrepublik (Foto: ИЗВЕСТИЯ)
Abstimmungen in der Ostukraine über Beitritt zu Russland finden unter Drohungen und Beschuss von Seiten Kiews statt

Referenden mit hoher Beteiligung

Am Dienstag gingen die Referenden über den Beitritt zu Russland in den Donezker und Lugansker Volksrepubliken (DVR und LVR) sowie den ukrainischen Bezirken Cherson und …

Weiterlesen

Gefahr einer Atomkatastrophe in Saporoschje bleibt. IAEA-Experten vor Ort erwartet

Vor Inspektion: Kiew beschießt AKW

Am Mittwoch machte sich eine 14-köpfige Expertengruppe der Internationalen Atomenergie-Agentur (IAEA) unter Leitung des argentinischen IAEA-Chefs Rafael Grossi von Kiew auf den Weg in die …

Weiterlesen

350401 Frieden - Soziales und Frieden zusammenbringen - DKP, Pressefest - Internationales

Aktive aus der Friedensbewegung diskutieren im Debattenzelt über Strategien gegen den Kriegswahn. (Foto: Martina Lennartz)

Aktive aus der Friedensbewegung diskutieren im Debattenzelt über Strategien gegen den Kriegswahn. (Foto: Martina Lennartz)
Bei zwei Veranstaltungen zum deutschen Rüstungs- und Kriegswahn platzten die Debattenzelte aus allen Nähten

Soziales und Frieden zusammenbringen

Was jetzt das Dringendste für Protest- und Friedensbewegung sei, fragte Moderatorin Martina Lennartz gegen Ende der Diskussion über „Friedensbewegung in Zeiten von NATO-Besoffenheit und Großmachtambitionen“ …

Weiterlesen