Zu „Zeit für eine Richtigstellung“, UZ vom 29. Mai

Kopfschwadlängsroder

Wilfried Steinfath, Berlin

Herzlichen Dank für den Artikel. Für mich besonders interessant, da ich die Zeit zum großen Teil in Mecklenburg selbst erlebt habe. Leider ist Ihnen ein kleiner Fehler unterlaufen. Die in Bild 3 als Kartoffelsetzmaschine bezeichnete Maschine ist keine. Es handelt sich hier um einen Kopfschwadlängsroder für die Zuckerrübenernte. Dieser wurde seit 1955 unter der Bezeichnung E 710 in Leipzig produziert. Bis 1963 wurden 4.618 Maschinen hergestellt. Soweit mir bekannt, folgten Modifizierungen E 710–1 bis -4.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kopfschwadlängsroder", UZ vom 5. Juni 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

Vorherige

Im Nachhinein klüger

Sowjetunion trug Hauptlast

Nächste