Zu „Impfpflicht wäre wichtig“, UZ vom 29. Januar

Legitimer Protest

Jane Zahn, Rheinsberg

Es tut ja gut, vom „besten aller deutschen Staaten“ zu hören, aber wir leben nun mal jetzt in einem Staat, der nicht die Interessen seiner Bevölkerung vertritt, sondern die der Konzerne, auch der Pharmakonzerne. In der DDR konnte man sicher sein, dass nicht um des Profits willen produziert wird. Hier kann man sicher sein, dass nur um des Profits willen produziert wird – und dass Sicherheiten vernachlässigt werden. Erst recht, wenn die normalen gesetzlichen Vorgaben außer Kraft gesetzt wurden. Da ist es vollkommen legitim, gegen eine Impfpflicht zu protestieren. Es ist keine Verschwörungstheorie, dass bei uns die Konzerne das Sagen haben.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Legitimer Protest", UZ vom 12. Februar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

    Vorherige

    Geschäft des Klassenfeindes

    Stiffels Vermächtnis

    Nächste