Herrschaftskritik

4011 Fishing - Sozialismus ohne Fischen und Kritik - Herrschaftskritik - Herrschaftskritik

„Jagen, fischen, kritisieren“ – im Neoliberalismus eine Farce, inklusive Angeln als „Selfcare“. (Foto: gemeinfrei)

„Jagen, fischen, kritisieren“ – im Neoliberalismus eine Farce, inklusive Angeln als „Selfcare“. (Foto: gemeinfrei)
Bemerkungen zu linker Herrschaftskritik • Ein Gespräch mit Marlon Grohn

Sozialismus ohne Fischen und Kritik

Als letzter Programmpunkt im Rosa-Luxemburg-Zelt auf dem UZ-Pressefest fand Marlon Grohns eigentlich schon für 2020 vorgesehene Lesung aus seinem Buch „Kommunismus für Erwachsene: Linkes Bewusstsein …

Weiterlesen