Zu „Wer nicht hören will, muss fühlen“ und „Freiheit kostet“, UZ vom 17. September

Weil er es kann

Margret Witau, per E-Mail

Der Staat demonstriert seine Macht am Beispiel Corona. Er wird es wieder tun, weil er es kann. Dass das nicht frühzeitig gesehen worden ist, werfe ich vielen linken politischen Akteuren vor. Ob die Impfung selbst auch gesundheitlich zum Bumerang wird, wird sich zeigen. Dass sie und die Debatte darum schon jetzt genutzt wird, um Menschen auszugrenzen, war absehbar. Es sieht jetzt schon so aus, dass seit einem Jahr mit Notverordnung regiert wird. Der Staat selbst behält sich vor, wann er Freiheiten „zurückgibt“. Ob er das jemals vollständig tut, wer weiß das schon. Es regiert sich doch viel besser, wenn man den Finger an der Schraube hat.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Weil er es kann", UZ vom 8. Oktober 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]