Beiträge von Roman Stelzig

Kita-Eltern werden in Neukirchen fischelant abgezockt. Für Nichtsachsen: Das bedeutet pfiffig, schlau, listig.

Wie eine Gemeinde Eltern für die Notbetreuung ihrer Kinder schröpft

Kita-Abzocke in Sachsen

Der deutsche Staat ist großzügig. Gerade hat die Bundesregierung die Fluggesellschaft Lufthansa mit 9 Milliarden Euro vor dem Konkurs gerettet, was das Unternehmen nicht davon …

WeiterlesenKita-Abzocke in Sachsen

Selbst angemessene Abfindungen sind Prevent zu viel

Vier Wochen Streik bei Halberg-Guss

Seit dem 14. Juni wird in den Gießereistandorten Saarbrücken und Leipzig gestreikt. Anlass ist die angekündigte Schließung des sächsischen Werkes und der Abbau von 300 Arbeitsplätzen …

WeiterlesenVier Wochen Streik bei Halberg-Guss

Beobachtungen vom Parteitag der Linken in Leipzig

Mit Katja Kipping vorm Jobcenter

Das Leben schreibt die besten Pointen. „Wie viele Menschen in diesem Land stehe auch ich oft vorm Jobcenter“, sagte Katja Kipping auf dem Parteitag der …

WeiterlesenMit Katja Kipping vorm Jobcenter

Die Polizei in Sachsen rüstet auf: Der „Survivor R“ von Rheinmetall als Sondereinsatzfahrzeug (Foto: Rheinmetall)

Die Polizei In Sachsen Rüstet Auf: Der „survivor R“ Von Rheinmetall Als Sondereinsatzfahrzeug (foto: Rheinmetall)

Auch das sächsische Polizeigesetz wird verschärft

Jürgen Georgies düstere Ahnung

Am 17. April hat die Regierung in Dresden eine Überarbeitung des sächsischen Polizeigesetzes vorgelegt. Im August soll der Entwurf im Landtag diskutiert und Anfang 2019 verabschiedet …

WeiterlesenJürgen Georgies düstere Ahnung

Das Karl-Marx-Denkmal in Chemnitz

Das Karl Marx Denkmal In Chemnitz

„Es gab hier eine andere Zeit“

Diplom-Volkswirt Peter Wachata ist Mitglied der jw-Leser-Initiative Chemnitz ( Privat) Am 5. Mai feierten in Chemnitz circa 30 Marxisten aus dem Kreis der Partei „Die Linke“, …

Weiterlesen„Es gab hier eine andere Zeit“

Der erste direkte Kontakt zwischen den bereits auf deutschen Boden kämpfenden Armeen der UdSSR und der USA fand am 25. April 1945 bei Torgau an der Elbe statt. Unser Foto entstand einen Tag später und zeigt GIs und sowjetische Soldaten in Torgau.

Der Erste Direkte Kontakt Zwischen Den Bereits Auf Deutschen Boden Kämpfenden Armeen Der Udssr Und Der Usa Fand Am 25. April 1945 Bei Torgau An Der Elbe Statt. Unser Foto Entstand Einen Tag Später Und Zeigt Gis Und Sowjetische Soldaten In Torgau.

Torgau feiert – die DKP erinnert

„Elbe Day“

Terminhinweis: „Mahngang zum Abrüsten“, Samstag, 28. April 2018, 10–12 Uhr, Elbbrücke Ostufer. Unsere nationale Ehre und Würde hängt von dem Maß ab, wie wir unserer […] …

Weiterlesen„Elbe Day“

Noch musste sich die Sowjetmacht gegen Interventen und Weiße verteidigen: Lenin mit einer Gruppe von Kommandeuren auf einer Parade in Moskau, Roter Platz (25. Mai 1919). (Foto: public domain)

Noch Musste Sich Die Sowjetmacht Gegen Interventen Und Weiße Verteidigen: Lenin Mit Einer Gruppe Von Kommandeuren Auf Einer Parade In Moskau, Roter Platz (25. mai 1919). (foto: Public Domain)

Beiträge einer Konferenz zur Oktoberrevolution

Eine Revolution ist möglich

Ekkehard Lieberam, Herbert Münchow (Hrsg.)Machteroberung und MachtfrageKonferenz zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolutionpad Verlag, Bergkamen 201890 Seiten, 5,- EuroISBN 978–3-88515–287-3E-Mail: pad-Verlag@gmx.de Sehr treffend charakterisiert den Zustand der …

WeiterlesenEine Revolution ist möglich

Hans Modrow (l.), hier auf dem UZ-Pressefest 2016, wurde vom Bundesnachrichtendienst bespitzelt. (Foto: DDR-Kabinett Bochum)

Hans Modrow (l.), Hier Auf Dem Uz Pressefest 2016, Wurde Vom Bundesnachrichtendienst Bespitzelt. (foto: Ddr Kabinett Bochum)

Der letzte Ministerpräsident der DDR klagt gegen BND um Akten-Einsicht

Modrow will‘s wissen

Einblick in die Unterlagen, die der BND über ihn angelegt hat, fordert seit 2013 Hans Modrow, der ab 1957 der Volkskammer der DDR und ab …

WeiterlesenModrow will‘s wissen