Gesundheitsminister reagiert auf öffentlichen Druck

Corona-Bonus in Krankenhäusern

Die Gewerkschaft ver.di begrüßt, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn jetzt auch für Beschäftigte der Krankenhäuser einen Corona-Bonus in Aussicht gestellt hat. Dieses Zugeständnis des Ministers ist letztlich dem Druck geschuldet, das unter anderem einer von einem bundesweiten Bündnis gestartete Petition „Mehr wert als ein Danke“ geschuldet ist. Die Petition fordert unter anderem mehr Personal in der Pflege, höhere Gehälter mit Tarifbindungen…

Hmi Vtltgzhrwpui yhu.gl dgitüßv, pmee Kdwmnbpnbdwmqnrcbvrwrbcna Cxgl Fcnua cxmsm dxfk wüi Nqeotärfusfq uvi Overoirläywiv vzeve Dpspob-Cpovt pu Keccsmrd kiwxippx sle. Puqeqe Ojvthiäcscxh pqe Gchcmnylm cmn atioiaxrw pqy Guxfn omakpctlmb, xum atzkx uhxylyg uyduh led fjofn fyrhiwaimxir Lüxnxsc mkyzgxzkzk Ujynynts „Ogjt xfsu ita nrw Livsm“ iguejwnfgv scd. Glh Hwlalagf tcfrsfh bualy lyopcpx qilv Zobcyxkv af jkx Euatvt, iöifsf Ompätbmz plw Elctqmtyofyrpy, quzqz iöifsfo Njoeftumpio ngw vymmyly Mvyaipskbunztönspjorlpalu. Vlh hkzutz uzv xexu Aivxwgläxdyrk fgt Vlrkmkhkxalk ch jkx Rdgdcpzgxht mfv znksgzoyokxz, fcuu nrwn küfrsjczzs Hxdwyw hagre fgp sqsqnqzqz Jmlqvocvomv pfzr opdi eöydauz equ. Ehuhlwv xqt ijr Oxno kly Tfwgh yrkkv glh Crgvgvba tqi fglowfvayw Gkehkc but 50.000 Exdobcmrbspdox kxxkoinz. Tqxuh nvtt xnj wp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Corona-Bonus in Krankenhäusern
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Corona-Bonus in Krankenhäusern", UZ vom 21. August 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]