Zu „Das Ende: Coronavirus und japanische Milchreisbällchen“, UZ vom 20. März

Corona rund um die Uhr

Riggi Schwarz, Büchenbach

Gut, dann bleiben wir halt auch daheim und schauen den „Fußball-Geistern“ beim Geister-Fußballspielen zu. In der Halbzeit zählen wir dann das Klopapier, Blatt für Blatt für Blatt; und das Dauerhändewaschen, das dürfen wir dabei auf keinen Fall unterbrechen.

„Corona“ scheint trotz alledem wesentlich ungefährlicher zu sein als der menschen- und hausgemachte „Corona-Hype“ – rund um die Uhr und rund um das Virus.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Corona rund um die Uhr", UZ vom 27. März 2020



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.

Vorherige

Zukunft? Schlamassel

Wer war Gustav Heinemann?

Nächste