Zu „Bereits ein Sieg der Arbeiterklasse, UZ vom 6. Januar

Die Praxis wird es zeigen

Jürgen Kelle, Düsseldorf

Mir scheint, dass bei etlichen Genossen die Diskussion darum, was der theoretisch richtige Sozialismus ist, die aktuelle Situation gar nicht ausreichend realisiert. Wie schon Fidel Castro in seinen „Reflexionen“ vom 21. Juli 2014, „Es ist an der Zeit, die Realitäten etwas besser kennen zu lernen“, deutlich sagte: „Diese beiden Länder (er sprach von Russland und China, J. K.) sind berufen, eine neue Welt anzuführen, die das Überleben der Menschheit ermöglichen würde, wenn der Imperialismus nicht vorher einen kriminellen Ausrottungskrieg entfesselt.“ Und weiter: „Ich für meinen Teil hege nicht den geringsten Zweifel daran, dass wenn Präsident Xi Jinping die Aktivitäten seiner Rundreise in dieser Hemisphäre (Lateinamerika, J. K.) abschließt, so wie es der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, bereits getan hat, beide Länder eine der bedeutendsten Leistungen der menschlichen Geschichte vollenden werden.“

Die Genossen täten gut daran, diese Reflexionen von Fidel zu beherzigen, um nicht später in einer Nachtrabpolitik hinterherzuhinken. China (und auch Russland) ist der entschlossene Wegbereiter für eine endgültige Dekolonialisierung und kann das nur aufgrund seiner mächtigen ökonomischen Position voranbringen, die die KP Chinas weitsichtig entwickelt hat. Für mich ist die alles entscheidende Frage, wer den Kolonialismus beseitigen und dem Imperialismus damit das Rückgrat brechen kann. Ob das den Verfechtern eines hohen theoretischen Anspruchs an einen „echten“ Sozialismus gefällt oder nicht, ist in der Praxis der Realisierung ziemlich egal. Die Probe wird die Zukunft zeigen und auch ich habe keine Zweifel, dass die Reste des Kolonialismus verschwinden und dem Imperialismus durch China (und Russland) mindestens Klauen, Zähne und Rückgrat genommen werden. Die Praxis wird es zeigen, wie auch das deutsche Sozialismus-Experiment (leider) in der Praxis scheiterte. Aber das ist immer noch einer anderen, vorurteilsfreien Analyse wert.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die Praxis wird es zeigen", UZ vom 27. Januar 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]