Betr.: „TINA, TINA über alles“, UZ vom 7.8.2015, S. 16

Dieselbe Logik?

Von Ralph Petroff, Nürnberg

Die Autorin macht sich in ihrem Artikel völlig zu Recht über das sogenannte TINA-Prinzip lustig. Wenn sie aber einige Absätze später schreibt, die griechische Regierung „musste“ den Forderungen der Geldgeber zustimmen – bewegt sie sich da nicht letzten Endes in derselben „Logik“? Ist das nicht sinngemäß genau die „Argumentation“, mit der Tsipras sein Einknicken zu rechtfertigen versuchte – „There is no alternative“?

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Dieselbe Logik?", UZ vom 21. August 2015



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

Berlin?

Anzeigen 35/2015

Nächste