Für das Recht auf Wohnen

Zehntausende Menschen demonstrierten am vergangenen Sonntag in Irlands Hauptstadt Dublin für das Recht auf Wohnen. Mehr als 50 Organisationen hatten zu der Demonstration aufgerufen, unter ihnen die Kommunistische Partei Irlands. Zu den Forderungen der Demonstranten gehören unter anderem die Aufnahme des Rechts auf Wohnen in die irische Verfassung und eine sofortige Beendigung von Zwangsräumungen.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht allerdings Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher freuen wir uns, wenn Sie sich für ein Abonnement der UZ (als gedruckte Wochenzeitung und/oder in digitaler Vollversion) entscheiden. Sie können die UZ vorher 6 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Für das Recht auf Wohnen", UZ vom 7. Dezember 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit