Zu „Die ganz große Koalition“, UZ vom 6. Mai

Gott mit uns?

Uwe Moldenhauer, Hemer

„Die ganz große Koalition“, wie Patrik Köbele zu Recht schreibt, ist sogar noch größer als er denkt. Denn da mischt die Katholische Kirche in Deutschland wieder mit und heiligt die Kriege wie gehabt. Bereits die Kriege seit Friedrich I. von Preußen bis einschließlich des Ersten und Zweiten Weltkrieges, die von Deutschland ausgingen, wurden mit dem Slogan „Gott mit uns“ heiliggesprochen. So stand diese Anbetung zum Beispiel auf der Gürtelschnalle der Wehrmacht. – Sind „wir“ wieder soweit? Dies kann man denken, wenn der Militär- und Erzbischof Franz-Josef Overbeck es für „legitim“ (Iserlohner Kreisanzeiger, 23. April) hält, „Waffen zu liefern“. Gemeint ist zunächst die Ukraine, die angeblich „ihren Kopf für unsere Freiheit und (…) Werte hinhält“ (ebenda). Kein Wort von den integrierten Faschisten in der Regierung und im Militär. Und mit dieser Begründung lässt sich fast überall in der Welt Krieg führen. – Auf zum 3. Weltkrieg?

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gott mit uns?", UZ vom 13. Mai 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]