Das Fest des Friedens und der Solidarität wird vom 27. bis 29. August 2021 in Dortmund stattfinden

UZ-Pressefest genau ein Jahr später

Eure Pressefestleitung

Das 21. UZ-Pressefest wird voraussichtlich um exakt ein Jahr verschoben. Es kann vom 27. bis 29. August 2021 in Dortmund stattfinden. Das zumindest ist der Wunsch der Pressefestleitung und des Dortmunder Revierparks. Das kommende Jahr kann damit gleich drei politische Höhepunkte haben: Das Festival der Jugend der SDAJ im Mai, das 21. UZ-Pressefest im August und die Bundestagswahlen, die voraussichtlich im September stattfinden werden.
Für die Pressefestleitung heißt das, jetzt keine Zeit mehr zu verlieren, sondern die Vorbereitungen des Festes des Friedens und der Solidarität wieder aufzunehmen. In einer Telefonkonferenz verständigten sich die Genossinnen und Genossen der bisherigen Leitung, in dieser Zusammensetzung weiterzuarbeiten und sich im Juni zu einer ersten Sitzung zu treffen.
Bis zum 23. Parteitag der DKP im März lagen 60.000 Euro Spenden für das Fest vor. Unmittelbar danach kam es zu den drastischen Einschränkungen des politischen Lebens durch die Corona-Pandemie und zur notwendigen Diskussion um die Verschiebung des Festes. Das hat auch dazu geführt, dass die Spendentätigkeit für das Pressefest und insgesamt für die Arbeit der Partei nahezu zum Erliegen kam. Durch die Verschiebung sind uns – mit Ausnahme der Kosten für Öffentlichkeitsmaßnahmen – keine finanziellen Schäden entstanden. Die bisherigen Spenden werden für das Fest 2021 zur Verfügung stehen. Für ein erfolgreiches Fest benötigen wir allerdings etwa das doppelte Spendenvolumen und bitten daher, von dem Spendenflyer in dieser UZ regen Gebrauch zu machen.
Die Unterstützerinnen und Unterstützer des UZ-Pressefestes, unsere Bündnispartnerinnen und -partner und viele Künstlerinnen und Künstler hatten großes Verständnis für die Verschiebung. Viele haben zugesagt, das UZ-Pressefest auch 2021 zu unterstützen. Wir werden sie nun zum neuen Termin einladen. Die Gliederungen der DKP und die Leserinnen und Leser der UZ bitten wir, den Termin jetzt im Kalender vorzumerken, dafür zu werben und uns Ideen und Anregungen für das 21. UZ-Pressfest zu senden: pressefest-2021@dkp.de

Spenden zur Finanzierung des Pressefestes bitte auf folgendes Konto:
DKP-Parteivorstand
IBAN: DE36 4306 0967 0024 4875 02
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: UZ-Pressefest 2021

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"UZ-Pressefest genau ein Jahr später", UZ vom 22. Mai 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Grüße von den Befreiern

Wieder gegen Russland

Nächste